#Schlossgarten #Schwetzingen: #Ausstellung „Netzwerkerinnen – EigenART verbindet “ vom 4. bis 25. August

Kreative Vielfalt und Ausdrucksmöglichkeiten: Zehn Künstlerinnen der GEDOK Heidelberg präsentieren unter dem Titel „Netzwerkerinnen – EigenART verbindet“ vom 4. bis zum 25. August in einer Ausstellung in der Orangerie im Schlossgarten Schwetzingen ihre Werke. Die Schau ist Teil des Programms anlässlich des 90-jährigen Bestehens der Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V. Heidelberg.

KUNSTWERKE voller ausdruckskraft
In der Ausstellung „Netzwerkerinnen – EigenART verbindet“ führen zehn Künstlerinnen der GEDOK Heidelberg durch die Themen Natur, Umwelt, Gesellschaft und persönliches Erleben. In einem Querschnitt durch die künstlerischen Verfahren – von Malerei über Fotografie bis hin zu Skulptur und Schmuck – zeigen die Künstlerinnen nicht nur eine Auswahl ihrer aktuellen Werke, sondern ermöglichen auch einen unmittelbaren Einblick in die zeitgenössische Kunstproduktion. Die Ausstellung, die Teil des Veranstaltungsprogramms zum 90-jährigen Bestehen der GEDOK Heidelberg ist, ist vom 4. bis 25. August in der Orangerie von Schloss Schwetzingen zu sehen.

EXPRESSIVE VIELFALT
Die großformatigen Werke präsentieren die Vielfalt der künstlerischen Medien: Abstrakte Malerei mit warmen Farben steht neben der kühlen Präzision einer fotografischen Aufnahme; der Materialreichtum der Skulpturen korrespondiert mit emotional aufgeladenen Bildern von Menschen, filigrane Strukturen werden zu modernem Schmuck modelliert.

GEDOK HEIDELBERG
Die GEDOK ist der Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V., das älteste und europaweit größte Netzwerk für Künstlerinnen. Sie wurde 1926 als „Gemeinschaft Deutscher und Oesterreichischer Künstlerinnenvereine aller Kunstgattungen“ in Hamburg von der Mäzenin Ida Dehmel (1870-1942) gegründet. Ihr Anliegen war die Förderung künstlerischer Talente von Frauen. Die GEDOK zählt heute mehr als 2.600 Mitglieder in 23 deutschen Städten und Regionen. Die Regionalgruppe GEDOK Heidelberg e. V. wurde 1929 gegründet. Sie hat über 100 Mitglieder: Literatinnen, Musikerinnen, Komponistinnen, Bildende Künstlerinnen, Künstlerinnen für Angewandte Kunst, Schauspielerinnen, Kunstförderer. Sie veranstaltet Konzerte, Lesungen, Ausstellungen, seit 2014 kontinuierlich in einer eigenen Galerie und Geschäftsstelle in der Weststadt von Heidelberg.

SERVICE
Netzwerkerinnen – EigenART verbindet
Ausstellung anlässlich des 90-jährigen Bestehens der GEDOK Heidelberg

Die Vernissage findet am 4. August um 11 Uhr statt.

TEILNEHMENDE KÜNSTLERINNEN
Ursula Böhler, Liliana Geiss, Ruth Groß, Angelika Karoly, Bettina Mohr, Silke Prottung, Agnes Pschorn, Sigrid Kiessling-Rossmann, Christa Weymann und Ulrike Widmann

AUSSTELLUNGSORT
Schlossgarten Schwetzingen, Orangerie

TERMIN
4. bis 25. August 2019

ÖFFNUNGSZEITEN
Freitag, Samstag und Sonntag von 13.00 bis 19.00 Uhr

EINTRITT
Der Eintritt zur Ausstellung ist im Eintrittspreis für den Schlossgarten enthalten.
Erwachsene 6,00 €
Ermäßigte 3,00 €
Familien 15,00 €

WEITERE INFORMATIONEN
Schloss und Schlossgarten Schwetzingen
Schloss Mittelbau
68723 Schwetzingen
Service-Center
Telefon +49(0)62 21.65 888 – 0
Telefax +49(0)62 21.65 888 – 18
www.schloesser-und-gaerten.de
www.schloss-ScHWETZTINGEN.de

#White #Night im Mannheimer #Playa del Ma (Sa. 27.07.2019)

Foreverdisco proudly presents:

MANNHEIM FEIERT WHITE!
ENJOY SUMMER AND WELCOME TO THE GRAND SENSATIONAL WHITE NIGHT AT THE PLAYA DEL MA.

– OPEN AIR –
– PLAYA DEL MA –
– SPECIAL DJ & SHOW ACTS –
– STRICTLY RHYTHM & COOL BEATS –

Enjoy the ultimate beach entertainment experience with the beautiful skyline at the great port of Mannheim.
Lounging sundowner and evening glamour.

One summer night in Mannheim.

Getreu dem Motto „Fete Blanche“ feiern wir mit euch am wunderschönen PLAYA DEL MA die große WHITE NIGHT SUMMER EDITION!

Hier gilt der „Dresscode: White“!!

Was erwartet Dich als Gast der WHITE NIGHT?
Wichtigste Grundvoraussetzung für Dich als Gast sind gute Laune und Lust eine schöne Party zu feiern. Dann kann nichts mehr schief gehen.
Und natürlich den Dresscode „WHITE“ zu beachten.
Da nicht jeder Kleiderschrank auf White Nights vorbereitet ist, reicht es aus, wenn ein Kleidungsstück dem Dresscode entspricht.

Gut gelaunt, zu clubbiger Musik grooven und feiern.
Bei angenehmen Gesprächen mit tollen Gästen sich einfach wohl fühlen und grenzenlos feiern!
Entsprechend dieser Idee präsentieren wir Euch die WHITE NIGHT OPEN AIR Party im Sommer 2019.

Wenn sich in den Sommermonaten die Knospen der Natur knallartig in voller Pracht öffnen und das satte Grün frisches und austreibendes Leben mit sich bringt, erfährt auch der Party-Mensch den richtigen Hormonstoß, um mit Lust in die heiße Jahreszeit hinein zu feiern.

ENJOY SUMMER AND WELCOME TO THE SUMMER PARTY SESSION – OPEN AIR –

Seid dabei, wenn wir im wunderschönen PLAYA DEL MA zur großen SUMMER WHITE PARTY 2019 einladen.

★ Dresscode: JUST WHITE
(bitte mindestens ein sichtbares weißes Kleidungsstück tragen; ansonsten gewähren wir keinen Einlass, wir bitten um Verständnis)

★ Weitere Infos, Termine, Tickets, Fotos, Locations, Städte, u.v.m. unter www.foreverdisco.de
★ Partyfotos findest Du auf www.facebook.com/foreverdisco
★ Like us on Facebook: www.facebook.com/foreverdisco

★ Tischreservierungen:
Ihr möchtet gerne eine Lounge oder einen Stehtisch für Euch reservieren. Kein Problem!
Schickt uns bitte eine Email an info

★ BEI SCHLECHTEM WETTER FINDET DIE PARTY INDOOR IN DER MANUFAKTUR STATT.

Facts:
Samstag, 27.07.2019
Playa del Ma (Industriestr. 35, 68169 Mannheim)
Start: 20:00 – 04:00 Uhr
DJ: M-Lance
Live: Jimmie Wilson
Tickets: VVK 12 Euro unter www.foreverdisco.de 14 Euro an der Abendkasse

#Weldefest 2019 – Drei Tage Party in #Plankstadt!

Weldefest 2019
Drei Tage Biergenuss und Livemusik

Das große Brauereifest lockt Ende Juli nach Plankstadt – Bierspezialitäten, Streetfood, Live-Musik und Führungen –Genussvoll feiern an der frischen Luft

Plankstadt, 12. Juli 2019 – Das letzte Juli-Wochenende hat es in sich, denn dann lockt das dreitägige Weldefest wieder in den Weldegarten und ans Sudhaus der Brauerei in Plankstadt. Das große Fest wird am Freitagabend um 18 Uhr mit Live-Musik und den sechsten Craft Beer Tapdays Rhein-Neckar eröffnet. Brauereien vom Allgäu bis zur Waterkant und von Berlin bis Vancouver sind zu Gast beim nordbadischen Craft Beer-Eldorado. Die Braumanufaktur Welde bietet ihre hauseigenen Brauspezialitäten und kleine Mengen exklusiver Weldefest-Biere an. Für kulinarische Grundlagen sorgen Foodtrucks und die Weldegartenküche. Auf der Bühne stehen Bands, die Musik von Britpop und Rock über Reggae und New Orleans Brass bis Unplugged-Performance bringen. Am Samstag und Sonntag gibt‘s in der WeldeBierwelt Verkostungen und Brauereiführungen, die kleinen Besucher sind zu Fassbrause-Forscher-Touren, beim Mitmachzirkus Paletti und zum Toben in Hüpfburgen eingeladen. Der Eintritt zum Fest ist wie immer frei.

Eröffnet wird das Fest am Freitagabend um 18 Uhr gemeinsam mit dem neuen Weldegarten-Wirt bei den sechsten Craft Beer Tapdays. Wie jedes Jahr stehen die Brauer selbst hinter der Theke, schenken ihre Biere aus und sind gespannt auf die Gespräche mit interessierten Bier-Fans. Welde freut sich auf die Kollegen von Störtebeker (Stralsund), Zötler (Rettenberg/Allgäu), Steamworks (Vancouver), BrauArt Sausenheim (Grünstadt), Glaabsbräu (Seligenstadt), Munich Brew Mafia (klar, München), Brewers Tribute (Berlin) und auf die Brauerei Riegele (Augsburg). Auch am Sonntag ist der Craft Beer Stand geöffnet und bietet die Welde Brauspezialitäten vom Fass an. Für Craft Beer Enthusiasten und Bier-Interessierte sei der Craft Beer Tapday Rhein-Neckar in Plankstadt eine hervorragende Gelegenheit, unterschiedliche Bierstile von Welde und den anderen befreundeten Brauereien kennenzulernen, erklärt Welde-Braumeister Stephan Dück. Man könne beim Weldefest in entspannter Atmosphäre mit den Brauern sprechen und sie mit Fragen löchern, fügt Dück augenzwinkernd hinzu.

Für das leibliche Wohl

Was sich bewährt, kommt gern wieder: neben Leckereien von Bratwurst bis Knödel aus der Weldegarten-Küche beziehen an allen drei Festtagen verschiedene Foodtrucks in der Sudhausstraße Stellung und bieten ihre Snacks an. Passend zu den unterschiedlichen Bieren haben die Foodtrucker eine kleine, aber feine Auswahl an Gerichten mit und ohne Fleisch dabei. Zubereitet wird alles direkt vor den Augen der Genießer. Von verschiedenen Burgervariationen und Burritos über ungarische Langos und Pulled Beef bis hin zu Currys aus Sri Lanka und Maultaschen reicht die Speisekarte.

Verkostungen, Brauereitouren und Kinderspaß

Die WeldeBierwelt öffnet am Samstag und Sonntag ihre Tore für Brauereiführungen und das Kinderprogramm „Fassbrause-Forscher“. Ein besonderes Highlight werden die Bier Verkostungen am Samstag und Sonntag in der WeldeBierwelt sein. Biersommelier Malte Brusermann verbindet Brauspezialitäten mit dem handgemachten Käse von der Käsemanufaktur Müller. Der „Bierpadre“ wird von der „Wunderwaffe Hopfen“ berichten und am Sonntagnachmittag stellt Braumeister Stephan Dück die prämierten Gewinnerbiere des diesjährigen Internationalen Craft Beer Awards vor. Die Verkostungen finden im Zwickelkeller der Braumanufaktur statt, die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Tickets gibt es online auf www.welde.de/weldewelt/.

Die kleinen Besucher lädt die WeldeBierwelt zur betreuten Fassbrause-Forschungsreise ein und der Mitmachzirkus Paletti baut auf der kleinen Wiese am Sudhaus seine Zirkusarena auf. Jonglieren, Seiltanz und mehr aus der Welt der Artisten selber ausprobieren – das geht unter fachkundiger Anleitung bei dem Zirkus aus Mannheim. Wer sich zwischendurch richtig doll auspowern möchte, kann nach Herzenslust in einer der beiden Hüpfburgen toben. Für durstige Kinderkehlen haben die Getränkestationen alkoholfreie Getränke wie Mineralwasser und Fassbrause im Sortiment.

Drei Tag Musik-Genuss

Der Freitagabend wird um 18 Uhr von der Band „Used“ mit unbeschwertem puristischen Sixties-Sound und Britpop eröffnet. Anschließend sorgen „Delta Rock“ kraftvoll, authentisch und virtuos dafür, dass die Bühne bebt.

Die Regler am Mischpult werden für die Musiker auf der Weldefest-Bühne am Samstag um 18 Uhr hochgefahren. Mit der „Special Request Band“ kommt Jamaica zu Besuch nach Plankstadt: die Heidelberger Band liefert mit Reggae & Roots ebenso wie mit Ska und Rub-A-Dub den perfekten Start in eine heiße Sommernacht. Wenn um 20.30 Uhr die „Nightlive Band“ die Bühne betritt, ist mitreißende und fulminante Party angesagt. Die grandiosen, international erfahrenen Musikerinnen und Musiker sorgen mit aktuellen Hits und dem Besten aus Funk und Soul garantiert für fantastische Stimmung.

Am Sonntagmorgen ab 11 Uhr spielt, passend zum entspannten Frühschoppen, „Brass2Go“ auf: das sind sieben StudentInnen und AbsolventInnen der Musikhochschule Mannheim, die eine Brass Band im Stil der New Orleans Brass Band Tradition auf die Beine gestellt haben. Gekleidet in knallrote Anzüge, spazieren sie mit Susafon, Trompeten, Posaunen und Schlagzeug über das Festgelände und verbreiten mit viel Spaß gute Laune zum Mitsingen.

Den Nachmittag läuten „Die Dicken Fische“ mit ansteckender Leichtigkeit ein. Dazu brauchen die drei Musiker lediglich ihre Stimmen, zwei Gitarren und ein Cajon.

Den Abschluss übernehmen Lokalmatadore: „who2ladies“ wird das diesjährige Weldefest schließen gemäß ihrem Motto: gute Musik, super Stimmung, Party und Ekstase.

Danach klingt der Sonntagabend ganz entspannt bei bestem Bier von hier und Snacks aus der Biergartenküche aus. Und dann heißt es warten – aufs Weldefest 2020.

781 Wörter

INFO
Das Weldefest – 26.-28.7.2019
Weldegarten & Welde Braumanufaktur, Brauereistr. 1, 68723 Plankstadt
Mehr Infos auf https://www.welde.de/weldewelt/
Craft Beer Verkostungen beim Weldefest (Sa + So)
Samstag 27.07.2019
16.00 Uhr | Bier & Käse – Biersommelier Malte Brusermann
18.00 Uhr | „Wunderwaffe Hopfen“ – Der Bierpadre

Sonntag 28.07.2019
13.30 Uhr | Bier & Käse – Biersommelier Malte Brusermann
15.00 Uhr | Prämierte Biere – Braumeister & Biersommelier Stephan Dück
16.30 Uhr | „Wunderwaffe Hopfen“ – Der Bierpadre

Zu allen Verkostungen wird Brot vom Artisan Boulanger Peter Kapp gereicht.

Teilnehmerzahl begrenzt. Preis pro Person pro Verkostung: € 20,-. Tickets sind online erhältlich im Vorverkauf auf https://www.welde.de/verkostungen, solange der Vorrat reicht.

Schwetzingen, 8.9.19, 15 Uhr: Orgelspaziergang am Tag des offenen Denkmals

Orgelspaziergang am Tag des offenen Denkmals

Der Orgelspaziergang am Tag des offenen Denkmals wird am 8. September zum vierten Mal durchgeführt, somit kann schon von einer Tradition die Rede sein. Der überaus erfolgreiche Rundgang wartet erneut mit einem reichhaltigen Programm an den Stationen evangelischen Stadtkirche, katholische Kirche St. Pankratius und in der Schlosskapelle auf. Der musikalische Rundgang startet um 15 Uhr. Die Moderation übernehmen auch dieses Jahr Dr. Barbara Gilsdorf und Wolfgang Schröck-Schmidt. In einer jeweils 30minütigen Präsentation bringen die Organisten, Kirchenmusikdirektor Detlev Helmer, Wolfgang Riedel und Heinz-Georg Saalmüller, „ihre“ Orgeln zum Klingen. Traditionell endet der musikalische Nachmittag mit einem Umtrunk. Leider entfällt dieses Jahr aufgrund von Instandsetzungsarbeiten im Palais Hirsch die Beteiligung bzw. der „Tag der offenen Tür“ der Forschungsstelle südwestdeutsche Hofmusik der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

è Die Teilnahme am Orgelspaziergang ist nur über Tickets möglich, die kostenfrei bei der Touristinformation Schwetzingen ausgegeben werden.

ORGELSP_FlyerLDIN_05T_2019_4c.pdf

Neu im WO SONST-Magazin: Eine Pause mit Emma

Diese Mail im Browser anschauen.
wosont logo
Jetzt neu im WO SONST-Magazin

Eine Pause mit Emma

Eine Überfahrt wie vor 120 Jahren: Mit der Mannheimer Altrheinfähre von der Friesenheimer Insel nach Sandhofen.

http://wosonst.eu/eine-pause-mit-emma/

© wosonst – Das Reise- und Heimatmagazin Rhein-Neckar Impressum | Newsletter abbestellen mrn logo

#Christoph #Sieber – am 22.11.2019 in der Festhalle #Brühl

Freitag, 22. November 2019,
20.00 Uhr, Festhalle

Das aktuelle Kabarettprogramm von und mit
Christoph Sieber

„Mensch bleiben“

Das Gute vorweg: Christoph Sieber ist sich mal wieder treu geblieben.
In „Mensch bleiben“ hat er erneut das aufgeboten, was ihn ausmacht: Den schonungslosen, satirischen Blick auf Politik, Kunst und Gesellschaft.
Sieber gelingt mit seinen bitterbösen Texten eine gnadenlose Sicht auf unsere Zeit:
Warum werden die, denen wir unsere Kinder anvertrauen schlechter bezahlt als die, denen wir unser Geld anvertrauen?
Was wird man über uns sagen in 20,30 Jahren? Wer werden wir gewesen sein?
Und wie konnte es so weit kommen, dass wir Konsumenten sind, User, Zuschauer, Politiker, Migranten, Deutsche, aber immer seltener Mensch?
Doch Sieber wäre nicht Sieber, gäbe es nicht auch immer die andere, die schelmische, urkomische und komödiantische Seite, die uns lachen lässt über unser Dasein und so einen eindrucksvollen und begeisternden Kabarettabend schafft.
Christoph Sieber steht seit fast 20 Jahren auf den Brettern der Kabarettbühnen. „Mensch bleiben“ ist sein 6. Kabarettsolo. Ganz nebenbei ist er zusammen mit Tobias Mann auch Gastgeber der Sendung „Mann, Sieber!“ im ZDF.
Er ist Träger des Deutschen Kleinkunstpreises und in seiner Freizeit ist er gerne und ausgiebig Mensch.
Und was sagt Sieber selber über den Abend?
„Hallo Leute! Ich habe ein neues Programm geschrieben. Und es ist sehr gut geworden. Sagt zumindest meine Mutter. Aber die findet eh alles toll, was ich mache.
Einen bombastischen Abend mit einem Feuerwerk aus Zauberei, Showtanz, Jonglage und 20 brasilianischen Tänzerinnen wollte ich ihnen nicht zumuten. In „Mensch bleiben“ geht es lediglich um uns und unser Leben. Da hatten 20 brasilianische Tänzerinnen einfach keinen Platz.“
Das Leben ist unzumutbar, aber mit Christoph Sieber lässt sich diese Zumutung vorzüglich ertragen. Rechnen Sie mit dem Schlimmsten. Er wird es übertreffen.

Eintritt: 19,- € bis € 25,-, TK + 3,-€ (Einzelplatznummerierung)
Saaleröffnung: 19.15 Uhr
Karten unter: 06202-2003-0 oder www.bruehl-baden.reservix.de
Beim Onlinekauf fallen VVK Gebühren an

#Tobias #Mann – am 16.01.2020 in der #Festhalle #Brühl

Donnerstag, 16. Januar 2020, 20.00 Uhr
Festhalle

TOBIAS MANN

Chaos

Tobias Mann, Satiriker, Stand-Up-Kabarettist und leidenschaftlicher Musiker, widmet
sich in seinem 6. Bühnenprogramm einem echten Herzensthema: dem Chaos. Der
temperamentvolle Profi-Chaot und Preisträger des Deutschen Kleinkunstpreises 2017 in
der Sparte Kabarett nimmt sein Publikum mit auf eine Expedition in die Irrnis und macht
dabei weder vor der großen Politik noch vor den nicht minder großen Wirrungen des
Alltags halt.
Chaos regiert die Welt: Wären Planet Erde und der Mensch auf Facebook befreundet, ihr
Beziehungsstatus stünde auf „Es ist kompliziert“. Einziger Unterschied – dort, wo
zwischenmenschliche Beziehungen abkühlen, erwärmt es sich hier bedrohlich. Im
Namen von Konsum und Kapitalismus wird alles an Bodenschätzen und Lebewesen
ausgebeutet, was nicht bei Drei auf dem Baum ist. Und selbst das, was da oben hockt,
holen findige Unternehmer noch runter, fällen den Baum und machen daraus
pädagogisch wertvolles Holzspielzeug. So ein Zynismus setzt dem Fass ja wohl die Krone
der Schöpfung auf! Und genau jetzt, zu einem Zeitpunkt, an dem die Erdbevölkerung
angesichts dieser lebensraumbedrohenden Zustände zusammenrücken müsste, fällt die
gesamte Menschheit zurück in die Steinzeit. Wenngleich zu vermuten ist, dass es damals
im Pleistozän eine ganze Ecke gesitteter zuging als heute in den Online-
Kommentarspalten der großen Nachrichtendinosaurier. Jeder gegen Jeden. Alle gegen
Alle. Und auf jeden Fall „Ich zuerst!“ Mal ehrlich – bei dem Chaos klickt doch keiner
mehr durch!
Aber steckt in all dem Gewusel nicht auch das Potential eines echten Neuanfangs? Muss
es nicht erst mal schlimmer werden, damit es wieder besser wird? Und überhaupt: Wird
Chaos nicht oft auch mit Veränderung verwechselt und umgekehrt? Jede Menge Chaos
entsteht doch erst dadurch, dass Menschen versuchen, Chaos zu verhindern – eine
Erfahrung, die vor allem Eltern jeden Tag aufs Neue machen. Sie müssen den Nachwuchs
auf eine Welt vorbereiten, die sie selber nicht mehr verstehen. Ein via YouTube
verbreiteter Influencer-Virus sorgt dafür, dass geschäftstüchtige Netz-Gesichter
verwirrten Teenagern erklären, welche Turnschuhe es jetzt zu tragen gilt, um in dieser
Gesellschaft überhaupt noch als Mensch wahrgenommen zu werden. Doch selbst wenn
man den Verlockungen des Materialismus entsagt und ein umweltfreundlicher
Konsument sein will, verunsichert einen die Suche nach Nachhaltigkeit meist ziemlich
nachhaltig. Schließlich wird bei vermeintlichen Bio-Produkten gelogen bis sich die
regenwaldfreundlich geschlagenen Balken biegen.
Was aber hilft gegen derlei Ungemach? Auf jeden Fall Humor. Darum geht Tobias Mann
in diesem Bühnenprogramm streng satirisch der Frage nach, wohin das mit uns
Menschen noch führen soll. Er spinnt die Verrücktheiten unserer ach so zivilisierten
Gesellschaft weiter und denkt sie konsequent satirisch zu Ende. Dabei ist er, wie er halt
ist: durch und durch optimistisch und unerschütterlich positiv! Umarme das Chaos, sonst
umarmt es Dich! Letztlich ist es doch so, wie der Chaostheoretiker aus „Jurassic Park“
weise festgestellt hat: Das Leben findet einen Weg!

Der Träger des Bayerischen Kabarettpreises, des Hamburger Comedy Pokals und des
Bonner Prix Pantheons bietet einen einmaligen „Furor aus Comedy, Kabarett und
Unsinn“ (Bonner Rundschau). Nicht umsonst schreibt Der Westen „Man könnte Seiten
füllen mit Lobeshymnen.“ Könnte man. Aber am besten schaut man sich diese „geniale
Personifikation aus knallhartem Gesellschaftskritiker, Rächer der Politikverdrossenen und
strahlendem Comedian“ (Passauer Neue Presse) mit seinem „atemberaubenden
Hochgeschwindigkeitskabarett“ (Memminger Zeitung) einfach selber an.

Tobias Mann ist zusammen mit Christoph Sieber Gastgeber der monatlichen,
kabarettistischen Late-Night-Show „Mann, Sieber!“ im ZDF. Daneben ist er auch immer
wieder in zahlreichen anderen TV-Formaten zu sehen, u.a. „Mitternachtsspitzen“, „Die
Anstalt“, „Pufpaffs Happy Hour“, „Schlachthof“ uvm. Außerdem ist er regelmäßig als
Moderator der Radiosendung „WDR Kabarettfest“ im WDR-Radio zu hören. 2019
erscheint sein zweites Buch „Verrückt in die Zukunft“ im Ullstein Verlag.

Eintritt: 19,- € bis € 25,-, TK + 3,-€ (Einzelplatznummerierung)
Saaleröffnung: 19.15 Uhr
Karten unter: 06202-2003-0 oder www.bruehl-baden.reservix.de
Beim Onlinekauf fallen VVK Gebühren an

#Weinheim #Theater am Teich #TaT

Vier Tage Theater am Teich
„TaT“-Festival in Weinheim vom 11. bis 14. Juli mit Habekost, Kuba-Abend und Kindertheater – Eintritt frei zum Auftakt mit Slapstick und Blue Sky Orchestra

Weinheim. Slapstick, Kabarett, kubanische Live-Musik, Kindertheater – ein besonderes Kulturfestival findet vom Donnerstag, 11. Juli bis Sonntag, 14. Juli wieder im Weinheimer Schlosspark am kleinen Weiher statt: Das „Theater am Teich“. Unter anderem dabei: Christian „Chako“ Habekost am Freitag, 12. Juli, 20 Uhr, mit seinem aktuellen Programm „De Edle Wilde“. Darin schafft der Kurpfalz-Comedian eine Comedy-Safari für Urlaubsweltmeister – natürlich wie immer: uff (kur-)pälzisch! Auf diesem lustigen Safari-Trip in multi-kulturelle Jagd- und Abgründe entlässt Habekost sein schauspielerisches Talent in die freie Wildbahn: Er schlüpft in zahlreiche Rollen, die alle von eigenen Urlaubserfahrungen kennen: Motzer, Schnäppchenjäger, Gefahrensucher, Body-Protzer, Liegestuhl-Reservierer, Studiosus- Besserwisser und All-inclusive-Plastikbändchen-Sammler. Aber natürlich kommt auch der „Frieher hot’s des net gewwe“-Seniorenheld zu Wort – mit definitiv-vernichtenden Kommentaren zu modernen Urlaubstrends wie Wurfzelten und digitalem Fotografieren.
Das TaT-Festival am Schlosspark-Weiher beginnt (wieder eintrittsfrei!) mit dem Eröffnungstag, Donnerstag, 11. Juli, und einer ganz besondere Auftaktnummer: „Knock-out-Comedy“ mit dem Duo „Companie Charlie“ und ihrer schräg-skurrilen Mischung aus Slapstick, Artistik und Comedy. „Compagnie Charlie“ tritt um 15 Uhr und um 18 Uhr auf der Schlossparkwiese auf und läutet das TaT-Wochenende ein – ideal für Familien! Der Auftakt ist wieder als Ehrenamtstag organisiert, zu dem die Stadt ihre engagierte Bürgerschaft einlädt. Kabarettist und Literat Dr. Markus Weber, mittlerweile weit über Weinheim hinaus bekannt und gefragt, wird ab 19 Uhr wieder als Gast einen Ausschnitt aus seinem aktuellen Programm zeigen. Dann spielt am Blauen Hut ab 20 Uhr wieder das Blue Sky Orchestra zum Tanz und lässt die „goldenen Zeiten“ der Swing-Ära wieder aufleben.
Am Samstag, 13. Juli, 20 Uhr, wird’s Karibisch mit Rody Reyes & Havanna con Klasse. Die Mannheimer Musikbühne ist mit ihrem Kinderstück am abschließenden TaT-Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr, auf der Bühne. Diesmal ist es „Der gestiefelte Kater“, ein zauberhaftes Märchenmusical nach den Gebrüdern Grimm für alle Menschen ab fünf Jahren.
Der Vorverkauf für alle TaT-Veranstaltungen (die Eintritt kosten) hat bereits begonnen. Karten gibt es im Kartenshop der DiesbachMedien, bei der Kulturgemeinde Weinheim und auf www.reservix.de sowie an der Abendkasse

#Schloss #Heidelberg: #Sommerfest mit #Picknick im Schlossgarten am 14. Juli

Am kommenden Sonntag wird im Heidelberger Schlossgarten gefeiert: Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg laden zum Sommerfest mit Picknick in den berühmten Hortus Palatinus ein. Der legendäre Schlossgarten bietet den Rahmen für das bunte Programm, das sich am Jahresthema „Ziemlich gute Freunde – Frankreich und der deutsche Südwesten“ orientiert: Beim Fest am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, warten Jongleure und Märchenerzähler auf die Gäste. Zum mitgebrachten Picknick der Besucher gesellen sich Damen und Herren in historischen Kostümen. Freuen kann man sich auch auf kulinarische Köstlichkeiten und ein musikalisches Programm „à la française“.

geniessen wie am französischen hof
Ein stimmungsvolles Ambiente: Der Garten von Schloss Heidelberg bietet die besonders einladende Umgebung für ein sommerliches Picknick. Am 14. Juli, dem französischen Nationalfeiertag, können sich die Gäste im Heidelberger Schlossgarten fühlen wie zu Zeiten der Fürsten, denn für das Fest geben die Staatlichen Schlösser und Gärten von 11.00 bis 16.00 Uhr die Wiese frei. Hier lässt sich das Picknick fürstlich zelebrieren – mit Liegestühlen, Tischen und Bänken unter Sonnenschirmen. Höfische Unterhaltung verspricht auch die Gesellschaft an diesem Tag, denn beim Picknick sind Damen und Herren in historischen Kostümen aus der Geschichte des Schlosses mit dabei. Für die Programmpunkte der Veranstaltung ist trockenes Wetter die Voraussetzung – bei Regen kann das Fest leider nicht stattfinden.

buntes rahmenprogramm
In einem Zelt im Stil des 18. Jahrhunderts stellt eine Dame in historischem Kostüm das Leben aus dieser Zeit dar. Requisiten und „standesgemäße“ Kleidung laden die Besucher ein, Fotos von sich zu machen. Für Unterhaltung sorgen die Jongleure „Goos Bubbles“ aus St. Leon-Rot, die mit ihren Kunststücken die Besucher faszinieren. Musikalisch ist der Picknickkorb reich gefüllt: Die SRH Big Band e.V. aus Neckargemünd unter der Leitung von Rainer Maertens bringt die Schlossterrasse zum Klingen. Die Swing-Chanson-Band „Moi Et Les Autres“ um die französische Sängerin Juliette Brousset nimmt mit Gitarre, Akkordeon und Bass ihr Publikum mit auf eine musikalische Reise.

programm für kinder
Das Kinderprogramm bietet viele Farben: Bei einer Malaktion des Deutsch-Französischen Kulturkreises können die jungen Gäste des Festes von 11 bis 16 Uhr Bilder gestalten. Ein Quiz und ein Memory mit Gewinnspielen ergänzen das Programm an diesem Tag. Wer sich in eine andere Welt entführen lassen will, lauscht dem Märchenerzähler Martin Rausch, der mit einer Jurte anreist. Die Erzählrunden starten stündlich ab 12.30 Uhr.

picknick-genuss vom feinsten
Für kulinarischen Genuss sorgen die Besucher selbst – oder sie lassen sich von den Anbietern französischer Spezialitäten, die ihre Stände im Schlossgarten aufgebaut haben, mit Crêpes, Galettes und verschiedenen Sorten von Croissants verwöhnen. In der Sattelkammer steht wie immer auch die Schlossgastronomie unter Sternekoch Martin Scharff mit seinem Team den Gästen zur Verfügung. Noch ein Hinweis: Grillen und Feuermachen ist auf den historischen Schlossterrassen nicht erlaubt.
www.Schloss-Heidelberg.de
www. Schloesser-und-gaerten.de

Service
Picknick IM GARTEN
Sommerfest

VERANSTALTUNGSORT
Schloss Heidelberg, Schlossgarten

TERMIN
Sonntag, 14. Juli 2019, 11.00 – 16.00 Uhr

PROGRAMM
Musik
11.00 Uhr bis 12.30 Uhr
SRH Big Band e. V. aus Neckargemünd
Vielfältiges und abwechslungsreiches Musikprogramm mit Stücken aus allen Genres des Jazz.

14.00 Uhr bis 15.30 Uhr
Moi Et Les Autres
Swing-Chanson-Band. Gesang mit Gitarre, Akkordeon und Bass.

Kinderprogramm
ab 11.00 Uhr
Jongleure, Malaktion mit dem Deutsch-Französischen Kulturkreis Heidelberg e.V., Quiz und Memory-Spiel, Märchenerzähler ab 12.30 Uhr (stündlich)

Eintritt
Das Gartenfest ist kostenfrei.

EINTRITT in den Schlosshof
Erwachsene 8,00 € inkl. Bergbahn
Ermäßigte 4,00 € inkl. Bergbahn

BITTE BEACHTEN
Grillen und Feuer sind nicht gestattet.
Parkplätze stehen im Schlossbereich nicht zur Verfügung.
Bei schlechtem Wetter entfällt die Veranstaltung.

KONTAKT UND INFORMATION
Schloss Heidelberg
69117 Heidelberg
Telefon Tel. 0 62 21 / 53 84 0
info
www.Schloss-Heidelberg.de

Kulinarische #WHITE #NIGHT @ Schoss #Heidelberg / Sa. 06.07.2019

WHITE NIGHT IM HEIDELBERGER SCHLOSS / OPEN AIR

Delicious street food … in white.
Summer feeling … in white.
Hot summer beats … in white.

HEIDELBERG FEIERT WHITE!
Und Ihr seid mit dabei.

Martin Scharff und die Heidlberger Schlossgastronomie präsentiert Street Food vom Feinsten.
Fancy Street Food, cool Drinks, great Music und ein unglaubliches Ambiente.

– OPEN AIR –
– STREET FOOD –
– SCHLOSS HEIDELBERG –
– SPECIAL DJ & SHOW ACTS –
– STRICTLY RHYTHM & COOL BEATS –

One summer night in Heidelberg.

Getreu dem Motto „Fete Blanche“ feiern wir mit euch im atemberaubenden Ambiente des Heidelberger Schlosses.
Hier gilt der „Dresscode: White“!!

UND DAS ERWARTET EUCH:
♛ All YOU CAN EAT GOURMET STREET FOOD der Heidelberger Schlossgastronomie (VVK 39,50€ pro Person. Das Essen (all you can eat) und die Party sind im Eintrittspreis inkludiert)
♛ eine unglaubliche Kulisse auf einem der schönsten und bekanntestes Schlösser der Region
♛ The very best of clubmusic and all time favourites mixed by DJ Marcus M-Lance
♛ SHOW ACT: Jimmie Wilson live
♛ AND A SPECTACULAR WHITE SENSATIONAL SUMMER NIGHT

★ OPEN AIR
Wir feiern OPEN AIR im wunderschönen Innenhof des Heidelberger Schlosses.
Bei schlechtem Wetter verlegen wir den Dancefloor in den Königssaal.

★ DRESSCODE: JUST WHITE
Wichtigste Grundvoraussetzungen für Euch als Gast sind gute Laune und Lust eine schöne Party zu feiern. Dann kann nichts mehr schief gehen.
Und natürlich ist der Dresscode „WHITE“ zu beachten.
Da nicht jeder Kleiderschrank auf White Nights eingerichtet ist, reicht es aus, wenn ein Kleidungsstück dem Dresscode entspricht.

★ ANFAHRT, PARKEN, BERGBAHN & CO.
> PARKEN
In 0,5 km Entfernung oberhalb des Schlosses sind über 100 öffentliche Parkplätze für PKWs.
Von dort ab, haben wir einen kostenlosen Busshuttle eingeplant, der euch regelmäßig fahren wird.

> ANFAHRT MIT DEM ÖFFENTLICHEN NAHVERKEHR
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: ab Hauptbahnhof Heidelberg mit Buslinie 33 bis Haltestelle Bergbahn, mit der Bergbahn bis Station Schloss.

> BERGBAHN
Infos zur Bergbahn folgen.

> ANFAHRT MIT TAXEN
Die Taxifahrer kennen sich gut aus. Demnach könnt ihr bequem in der Altstadt parken und mit Taxen den kurzen Weg auf das Schloss nehmen.

> SHUTTLE BUSSE
Ab dem Parkplatz oberhalb des Schlosses fährt regelmäßig ein Shuttlebus-

★ HIGH HEELS INFO 👠
Für die Damenwelt:
Die Party findet im Schlosshof mit Pflastersteinen statt.
High Heels sind willkommen, aber sicherlich etwas unbequem.
Im Königssaal liegt Parkett aus.

Wir freuen uns auf eine tolle Party mit euch.

★ Partyfotos findest Du auf www.facebook.com/foreverdisco

★ Like us on Facebook: www.facebook.com/foreverdisco

Facts:
White Night
Schloss Heidelberg (open air; bei schlechtem Wetter indoor)
Start: 20 Uhr bis 1 Uhr
Tickets: VVK 39,50 € zzgl. VVK Gebühren.
Abendkasse: nur late Night Tickets (ohne Essen ab 22:30 Uhr

Und hier die Essensauswahl der Food Stations:

Streetfoodfestival Sa. 06.07.2019
im Schlosshof des Heidelberger Schlosses
unsere Feinschmecker Stationen

Street Veggie:
Poké Bowl
Perlgraupen, Gurken, Edamame, Karotten, Koriander, Minze, eingelegte Zwiebeln
mit oder ohne hausgemachtem Tofu

Street Grill:
Black Angus Pastrami Burger
Im Focaccia Bun, Salsa Verde, Tomaten, Spicy Mayonnaise, Zwiebeln, Eisbergsalat
Grilled Dog „German Style“
Laugenbrötchen, Spitzkohl, süßer Senf, Bergkäse, Schnittlauch

Street Pasta:
„fangfrisch“
Zanderfilet, Risoninudeln, Strauchtomaten, Zucchini Piccata

Street Curry:
„Pakistan Style“
Sanft geschmortes irisches Lamm, bunte Linsen, Garam Masala, Süßkartoffel

Street Bakery:
Ofenfrische Flammkuchen
„Caprese“ mit Romanatomaten, Mozzarella und Genoveser Basilikum
„Mexican Style“ mit Mais, Bohnen, Bolognese, Koriander

Street Pastry:
Creme Catalana mit sommerlichen Beeren und Limettengranité

Beste Grüße / Kind regards
Marco Kuhn