#rem #Mannheim #Kostumführung

Mit Lucrezia Borgia zur Weinprobe

Jetzt anmelden für Kostümführung und Weinprobe zur aktuellen Päpste-Ausstellung

Am Freitag, den 6. Oktober 2017 erwartet die Besucher in den Reiss-Engelhorn-Museen ein besonderer Abend. Ab 19 Uhr stehen eine Kostümführung und eine anschließende Weinprobe auf dem Programm.

Britta Bock schlüpft in die Rolle der berühmt-berüchtigten Lucrezia Borgia – uneheliche Tochter von Papst Alexander VI. – und führt durch die aktuelle Sonderausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“. Sie berichtet von Klatsch und Tratsch am Papsthof, lüftet das ein oder andere Geheimnis und zeigt, wie skrupellos die Päpste wirklich waren. Im Anschluss an den unterhaltsamen Rundgang verwöhnen die Teilnehmer ihren Gaumen. Bei einer Weinprobe verkosten sie die Päpste-Weine der Winzergenossenschaft Schriesheim und des Weinguts Werlé-Erben, die speziell zur Mannheimer Päpste-Ausstellung gekeltert wurden, und weitere köstliche Tropfen.

Weinprobe, Führung und Ausstellungseintritt kosten gemeinsam 30 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich unter 0621-293.3771 oder buchungen.rem. Anmeldungen werden bis 29. September 2017 entgegen genommen.

Die Sonderausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ widmet sich weltweit erstmals der faszinierenden Geschichte des Papsttums. Anhand von rund 330 kostbaren Kunst- und Kulturschätzen sowie eindrucksvollen filmischen Rekonstruktionen folgt sie den Päpsten von den Anfängen in der Antike bis zur Renaissance.

www.paepste2017.de


Fr 06.10.2017 | 19 Uhr | Museum Zeughaus C5 | Teilnahmegebühr: 30 Euro | Anmeldung unter Tel. 0621-293.3771 oder
buchungen.rem | Anmeldefrist: 29.09.2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s