#Kultur im #Jungbusch – #Kulturbrücken

Web-Ansicht | webview | Aperçu web | Vista Web | Visualizzazione web

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Jungbusch- und Kulturfreunde,

Das soziokulturelle Zentrum Kulturbrücken Jungbusch präsentiert in den nächsten Wochen wieder ein umfassendes internationales und lokales Programm im Rahmen seiner laufenden Stadtteilkulturarbeit. Wir bespielen dabei unser Zentrum in der Böckstr.21, den noch wachsenden Kulturgarten in der Böckstr.20 und in Zukunft auch diverse öffentliche Plätze in dem von vielen sozialen und kulturellen Gegensätzen geprägten Stadtteil Jungbusch. Mit diesem Newsletter möchten wir Sie auf die nächsten Veranstaltungen hinweisen. Besuchen Sie unser Zentrum und bringen Sie Freunde mit.

Am Mittwoch, den 7.6.macht die französische Band Barrio Populo erneut Halt in Mannheim und wird uns richtig zum Tanzen bringen. Die jungen Musiker sprühen vor Energie und glänzen auf den unterschiedlichsten Instrumenten, unter anderem auf Trompete und Saxofon. Sie singen Liebeserklärungen und Lobeshymnen auf die Natur, auf die Freiheit und auf das in Empörung versetzte Leben.
www.kulturbruecken-jungbusch.de/barriopopulo

Am Freitag, den 9.6. kommt die junge Kölner Band Rapture zu uns in den Jungbusch. Die fünf Mitglieder, alle schon langjährig erfahren mit ihren Instrumenten, zaubern Klangwelten zwischen Klassikern und Eigenkompositionen umgesetzt mit den unterschiedlichsten Instrumenten und Stilen.
www.kulturbruecken-jungbusch.de/rapturelive

Am Samstag, den 10.6. kommen Ivo and friends in unseren Kulturgarten. Musik von der Straße für die Straße bleibt ihr Programm, wobei die Musiker zunächst der Balkanroute folgen – von Kosovo, Serbien und Bulgarien über alpenländische Zwiefache bis zur dänischen Ostseeküste, Lieder der Roma und Klezmorim sowieso. Der eingeschlagene Integrationskurs ist dabei keine Einbahnstraße: norddeutsche Volkstänze treffen sich mit bulgarischen Rhythmen, russischen Melodien und argentinischen Tangos. Wo es passt, kommen die besten Songs von Lennon & Cohen dazu.
www.kulturbruecken-jungbusch.de/ivoandfriends

Am Freitag, den 16.6. erzählt nun der mehrfach preisprämierte weiße Griot Tormenta Jobarteh aus Gambia nun zum 2.Mal im Jungbusch von Herzen mit großer Kraft und mitreißender Lebendigkeit! Dabei begleitet er sich selbst virtuos auf der Kora, einer westafrikanischen 21-saitigen Harfenlaute. Sprache, Musik und Rhythmus verweben sich zu einem Zuhör-Erlebnis.
www.kulturbruecken-jungbusch.de/tormentajobarteh

Vom 17.-18.6. haben wir Maria Kaas zu den Kurpfälzer Gartentagen eingeladen, unseren Kulturgarten in der Böckstr.20 in einen echten Garten zu verwandeln. Vom Samstag von 17 bis 22 Uhr und am Sonntag von 13 bis 17 Uhr könnt ihr zwischen lebendigen Pflanzen und Pflanzeninstallationen lustwandeln. Die Künstlerin und Garten/Freiraumplanerin Sonja Maria Kaas pendelt zwischen Heidelberg und Mannheim. Seit März wohnt sie im Jungbusch. Einigen ist sie ein Begriff, seit sie mit der Installation „Phantastischer Raum“ den Nachtwandel 2014 strahlen ließ.
www.facebook.com/events/769978966498318/

La Severa Matacera sind Pioniere in der Musikgeschichte Kolumbiens und kommen am Samstag, den 17.6. zum zweiten Mal nach Mannheim. Vor allen anderen kolumbianischen Bands begannen sie vor 20 Jahren damit Ska, Reggae und Rock miteinander zu vermischen und ihren ganz eigenen Sound zu kreieren. Mit ihren sozialkritischen Texten ebneten sie den Weg für eine Untergrundbewegung der alternativen lateinamerikanischen Musikszene.
www.facebook.com/events/1910870409187530

Nun schon zum dritten Mal kommt am Mittwoch, den 21.6. Guadalupe Mediavilla aus Mexiko zu uns in den Jungbusch. Verpasst diese Band nicht! Guadalupe Mediavilla wurde 1986 in Villa Mercedes, Argentinien geboren. Durch ihre Familie wurde sie schon früh mit traditioneller lateinamerikanischer Musik vertraut gemacht. Mit 22 Jahren begann sie ein akademisches Musikstudium und lernte Akkordeon spielen. Dadurch kam sie mit den unterschiedlichsten Musik-Traditionen der Welt in Berührung, vor allem die mit einer Akkordeon-Tradition, was sich auch in ihren Kompositionen zeigt.
www.kulturbruecken-jungbusch.de/guadalupemediavilla

Darüber hinaus trifft sich jeden Donnerstag um 18.00 Uhr der Bahnhofshelferchor in unseren Räumen, eine Gruppe von Flüchtlingen und Mannheimern, die gemeinsam singen, ein internationaler Chor bestehend aus Laiensängern und Profimusikern, Groß und Klein, Alt- und Neubürgern aus aller Welt (Syrien, Irak, Iran, Deutschland, Türkei, Griechenland, Tunesien, Eritrea, Brasilien, Guinea-Bissau, Palästina, Kurdistan, Mazedonien, Bosnien). Zum Freizeitvergnügen, Austausch, Kennenlernen, Näherkommen und auch für Veranstaltungen. Einstieg jederzeit möglich. Alle sind herzlich Willkommen!
www.facebook.com/Mannheimer-Bahnhofshelfer-Chor-1297282846969138/

weitere Veranstaltungen finden Sie bei Facebook auf: www.facebook.com/pg/kulturbruecken/events/
und auf unserer Website: www.kulturbruecken-jungbusch.de/

im Juni sind es u.a.:
JUN 7 Barrio Populo (alternative brassy Rock / F)
JUN 9 Rapture live (Funk, Rock, Pop / Köln)
JUN 10 Ivo and friends (Balkan D/Bg)
JUN 16 Tormenta Jobarteh (Worldmusic/Gambia)
JUN 17 Kunst im Garten und Gartenkuns (mit Sonja M.Kaas)
JUN 17 La Severa Matacera (Ska/Rock/Kolumbien)
JUN 21 Guadelupe Mediavilla (Mexiko)
JUN 22 Le P’tit Son (Fête de la Musique/France)
JUN 22 LIEDGOLDkollektiv im Kulturgarten
JUN 23 Musik for the kitchen (Musik aus dem Ruhrpott)
JUN 24 Flamenco mit Antonio Andrade, Ursula Moreno, José L.G. Bravo (D/E)

Ein voller Erfolg war das Konzert von Death South in Zusammenarbeit mit Karakterlive im neuen Kulturgarten: www.youtube.com/watch?v=YMukl2ndiSs, siehe auch Foto oben.

Kulturbrücken Jungbusch ist ein bürgerschaftliches, soziales, interkulturelles und unsubventioniertes Projekt im Mannheimer Stadtteil Jungbusch. Sie suchen einen Raum, haben eine Idee oder wollen bei uns mitarbeiten? Herzlich willkommen!

Mit besten Grüßen!

Ihr

Hermann Rütermann

Kulturbrücken Jungbusch e.V.
Soziokulturelles Zentrum
Böckstr.21 – 68159 Mannheim
0152-52091068
kulturbrueckenjungbusch
www.kulturbruecken-jungbusch.de
www.facebook.com/kulturbruecken
www.facebook.com/kulturgartenjungbusch/
www.youtube.com/channel/UCQ_Gls61B7rv_A153Xi_PUg

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent dolor risus, sodales nec fringilla eu, molestie vitae augue. Fusce ultrices scelerisque porta. Vestibulum pellentesque luctus nulla non vehicula.
Abmeldelink | unsubscribe | Lien de désinscription | Anular suscripcíon | Link di cancellazione

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s