Britta & Christian #Habekost lesen #ELWENFELS 2 mit #Weinprobe am 01.06.2017 in der Villa Meixne r #Brühl

Donnerstag, 01. Juni 2016, ab 19.00 Uhr
Britta & Christian Habekost
lesen aus
„ELWENFELS2“
Ein besonderer Abend in und um die Villa Meixner

Britta & Christian Habekost lesen aus der Fortsetzung ihres Erfolgsromans „Elwenfels“ der mit einer Weinverkostung vom Weingut & Vinothek Mussler aus Bissersheim im Garten beginnen und enden wird.

Nun wird „Elwenfels 2 – Schorle für den Scharfschützen“ endlich wieder hör- und erlebbar. Die beiden Autoren lesen mit verteilten Rollen und einer Vielzahl von verschiedenen Stimmen aus ihrer fantastischen Geschichte. Das Ergebnis ist Lesung, Performance, Hörspiel, spannend, dialektisch, comedyantisch.

Realität ist eine Illusion – die durch einen Mangel an Wein entsteht

Die lang erwartete Fortsetzung des Erfolgsromans Elwenfels.
Kabarettist und Mundart-Comedian Christian Chako Habekost und seine Frau Britta legen ihr zweites gemeinsames Werk vor.
Carlos Herb, Privatdetektiv aus Hamburg, kehrt endlich zurück an seinen Sehnsuchtsort Elwenfels in der Pfalz. Doch seine Ankunft steht unter keinem guten Stern: In Elwenfels hat sich ein brutaler Mord ereignet. Der Täter scheint zwar schnell gefunden, aber Carlos glaubt, dass die Wahrheit viel grausamer ist. Zumal zur gleichen Zeit uniformierte Eindringlinge im Wald ihr Lager aufgeschlagen haben und das harmonische Gleichgewicht des Ortes bedrohen. Ist die verschworene Dorfgemeinschaft den folgenden unheimlichen Ereignissen gewachsen? Als eine völlig verstörte Frau auftaucht, eskaliert die Lage, und am Ende steht sehr viel mehr auf dem Spiel als nur der Frieden von Elwenfels.

Elwenfels2 – Die Legende geht weiter
Spannend, satirisch, wortgewaltig, pfälzisch!

Im Eintrittspreis ist ein signiertes „Elwenfels“ Buch sowie
die Weinverkostung mit Snack enthalten

ACHTUNG: je Besucher nur 2 Karten
Eintritt: 37,- € Einzelplatznummerierung
Beginn der Weinverkostung: 19:00 Uhr
Einlass ab 18:30 Uhr
Lesung ab ca. 20.00 Uhr

#Stadthalle #Hockenheim : #David & #Götz – die #Showpianisten „Weihnachts-Special “ am

Showpianisten präsentieren Weihnachten mit Flügeln

Weihnachtlich-fröhliche Sondershow für die ganze Familie mit jeder Menge Humor. Der Nikolaus kommt!

DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN präsentieren an zwei Konzertflügeln ein gefühlvolles, virtuos- mitreißendes Weihnachtsprogramm. Weihnachtliche Lieder, die
man so noch nie gehört hat. Einfühlsame, gleichwohl sensationelle Arrangements zusammen mit musikalischen Hits bisheriger Konzertprogramme vorgestellt von zwei humorvoll-charmanten Gastgebern. In Begleitung des Nikolaus’ gastieren die beiden Pianisten am Samstag, 10. Dezember um 20 Uhr in der Stadthalle Hockenheim und stimmen das Publikum auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein.

Die Weihnachtsshow ist für Erwachsene, Kinder und Jugendliche ein unvergessliches Erlebnis. Wenn der Weihnachtsmann von Zustellschwierigkeiten der Geschenke erzählt… ob Subunternehmer das Problem lösen können? Ein Schlitten mit streikenden Rentieren, die einen besseren Tarifvertrag wollen… dies und mehr eingebunden in ein musikalisches Weihnachtsfeuerwerk, abgefeuert und abgefeiert von David & Götz ist pures Vergnügen für die ganze Familie.
Und immer wieder gibt es ruhige, feierliche Momente, die unser größtes Fest und die alten Weihnachtslieder berührend würdigen.

DAVID & GÖTZ – DIE SHOWPIANISTEN sind Deutschlands Klavier-Duo Nr. 1 an zwei Konzertflügeln. Binnen weniger Sekunden verwandeln sie die Bühne in ein Rock-Festival, Musical, oder klassisches Konzert. Die Balance zwischen Klassik, Grand Hits gesungen im Duett, Musical, Swing, Boogie und Rock’n‘Roll meistern die Künstler bravourös, garniert mit witzig-originellen Moderationen. Unverwechselbar: Der typische DAVID & GÖTZ–Sound, der auch in dieser einmaligen Weihnachtsshownicht fehlen wird.
Jedes Stück eigenhändig arrangiert, jedes Stück ein Unikat – mit feinem Humor präsentiert. David der geborene Entertainer und Götz der smarte Gentleman. Ein Balanceakt zwischen Absurdität und Können. Es wird gestaunt, gelacht und das Publikum von 8 – 80 ist mittendrin

Information: Karten für David & Götz – Die Showpianisten „Das Weihnachtsspecial“ am Samstag, 10. Dezember 2016, um 20 Uhr gibt es zum Preis von 28,00 bis 34,50 Euro beim Kartenvorverkauf der Stadthalle Hockenheim, Telefon 06205 / 21190, per E-Mail: kartenvorverkauf, im Internet unter: http://www.stadthalle-hockenheim.de/?seite=veranstaltungskalender sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse. / lj

#Stadthalle #Hockenheim: #Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest am 8.12.16

Conni feiert Weihnachten

Beliebte Kinderbuchfigur mit Weihnachtstheater in der Stadthalle zu Gast

In einer Uraufführungstournee des „theater auf tour“ zeigt die Stadthalle am 8. Dezember um 16.00 Uhr das Weihnachtstheaterstück für Groß und Klein ab 4 Jahren Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest von der Kinderbuchautorin Julia Boehme.

Nur noch wenige Tage bis Heiligabend. Conni freut sich schon auf Weihnachten.
Doch bei Familie Klawitter herrscht nicht gerade Weihnachtsstimmung:
Alles geht schief! Nichts läuft so, wie geplant!
Aber dann stellt Conni fest, dass so ein ganz spezielles Weihnachtsfest auch sehr
schön sein kann.

Conni zählt zu den beliebtesten Kinderfiguren und begeistert seit über 20 Jahren Kinder und Jugendliche zwischen drei und achtzehn Jahren. Auch Lehrer und Eltern lieben die Geschichten rund um das sympathische Mädchen im rot-weißen Ringelpulli. Dabei ist Conni weder so stark und wild wie Pippi Langstrumpf noch so verrückt wie das Sams. Sie ist eher eine Art „beste Freundin“, die in den Kindergarten und später in die Schule geht.

Information: Karten für „Conni und das ganz spezielle Weihnachtsfest“ am Donnerstag,
08. Dezember 2016, um 16 Uhr gibt es zum Preis von 12,50 Euro für Kinder und 16,00 Euro für Erwachsene beim Kartenvorverkauf der Stadthalle Hockenheim, Telefon 06205 / 21190, per E-Mail: kartenvorverkauf, im Internet unter: http://www.stadthalle-hockenheim.de/?seite=veranstaltungskalender sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse. / lj

EVAS SCHWESTERN BEST OF am 06.05.2017 in der Festhalle #Brühl

Samstag, 06. Mai 2017
20.00 Uhr
Festhalle

„BEST OF
EVAS SCHWESTERN“

„Nur die besten dürfen rein“ – nach diesem Motto haben EVAS SCHWESTERN (Christine Laqua, Anne Malsam und Elena Spitzner) die Titel ausgesucht, die ihnen besonders am Herz liegen.
Über eine Schaffensperiode von nunmehr fast 9 Jahren hat sich bei den „Evas“ so einiges angesammelt, was auch mal wieder auf die Bühne will.
Viel Musikalität, fein aufeinander eingespielte Stimmen, eigene Arrange-ments und eine gehörige Portion Selbstironie sind die Zutaten für diese außergewöhnliche Mischung und sorgen für einen abwechslungsreichen und äußerst unterhaltsamen Abend.
Es erwartet Sie eine Mischung aus Leidenschaft, Gefühl und Alltags-komik und ein buntes Potpourri aus den Bühnenstücken „Kann denn Liebe Sünde sein?“, „Frauen regier‘n die Welt“ und „Haus! Auto! Pferd!“. Ein „Best of“ eben: Spannend, voller Energie und mit viel Charme.
Ach ja: EVAS SCHWESTERN werden an diesem Abend musikalisch unterstützt von einigen „Brüdern Adams“, die ebenfalls in der Region keine Unbekannten sind.

Christine Laqua absolvierte eine Tanzausbildung an der IWANSON-Tanzschule in München und gehörte dem Ensemble der Jump and Dance Company Heidelberg an. Sie nahm Gesangsunterricht bei verschiedenen renommierten Lehrern der Region.
Anne Malsam genoss Ihre Gesangsausbildung bei Lehrern in Mannheim, Heidelberg und New Haven (USA). Im Rahmen ihres Musikpädagogikstudiums schloss sie in den Fächern Flöte und Klavier mit Auszeichnung ab.
Elena Spitzner erwarb ihr Diplom als Musiklehrerin im Fach Klavier und studierte Chorleitung in Kazan (Russland). In Deutschland bereicherte sie Ihre Ausbildung mit einem Studium im Fach Elementare Musikpädagogik.

Eintritt: 14,- € bis 17,- € (AK + 3,- € )
Buchbar auch über https://bruehl-baden.reservix.de
Bei Onlinebuchung fallen VVK Gebühren an
(Einzelplatznummerierung)
Saalöffnung: 19.15 Uhr

25 Jahre #UNESCO #Weltkulturerbe #Kloster #Lorsch – Licht- und Klanginstallation_25.11. – 27.11.

UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch

25 Jahre UNESCO Weltkulturerbe Kloster Lorsch: Licht- und Klanginstallation bringt am Wochenende Lorscher Königshalle zum Leuchten (25. – 27.11.)

LORSCH. Am 13. Dezember 1991, vor 25 Jahren, wurde das Kloster Lorsch als UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet. Aus diesem Anlass wird es bereits am kommenden Wochenende – von Freitag, 25.11. bis Sonntag, 27.11., jeweils um 18.30 Uhr – eine stimmungsvolle Licht- und Klanginstallation der GGEW AG (Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk Bergstraße AG) geben. Im Mittelpunkt der Illumination steht die weltberühmte Lorscher Königshalle, das bedeutendste Bauwerk der UNESCO Welterbestätte Kloster Lorsch und das neu überarbeitete Fragment der einstigen Basilika.

Die Licht- und Klanginstallation wird jeweils 20 Minuten dauern und ist jeden Tag auf andere musikalische Beiträge ausgerichtet: Am Freitagabend ertönt ein Choral des Frauenchors des armenischen Klosters Geghard, dem ersten der insgesamt drei Partnerklöster des Klosters Lorsch. Am Samstagabend können sich die Gäste von einer Einspielung des Hilliard Ensembles und Jan Garbarek (aus dem Album „Officium“) verzaubern lassen. Dabei entwickelt sich aus gregorianischem Gesang Jazz-Musik und verbindet so die Anfänge des Lorscher Klosters mit dem Heute. Am Sonntagabend schließlich werden passend zum 1. Advent Stücke aus dem Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach zu hören sein.

Das Lorscher UNESCO Weltkulturerbe liegt – wie es auch die Wortmarke de Stadt beschreibt – „im Herzen der Stadt“. Die Installation ist deshalb eingebunden in den Lorscher Weihnachtsmarkt, der – wie stets am ersten Adventswochenende – an diesen drei Tagen auf dem Benediktinerplatz und rund ums Museumszentrum stattfindet. Bei Glühwein und adventlichen Köstlichkeiten lässt sich die Jubiläums-Illumination auf dem Klosterhügel so mit allen Sinnen genießen.

Am 13. Dezember wird am Jahrestag der Urkunden-Überreichung 1991 ein Festakt mit Empfang in dem auf ehemaligem Klostergelände gelegenen Museumszentrum stattfinden.

Über die Ankündigung der Veranstaltung würden wir uns sehr freuen!

Hinweis an die Redaktionen:

SAVE THE DATE
Festakt „25 Jahre UNESCO Welterbe Kloster Lorsch“

Schon jetzt möchten wir Sie herzliche am 13. Dezember, um 19.30 Uhr, zum offiziellen Festakt „25 Jahre UNESCO Welterbe Kloster Lorsch“ in den Paul-Schnitzer-Saal des Museumszentrums in Lorsch (Nibelungenstraße 35, 64653 Lorsch) zur Berichterstattung einladen.

Grußworte: Frau Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO Kommission, Herr Staatssekretär Ingmar Jung für das Land Hessen, Frau Diana Stolz, 1. Kreisbeigeordnete für den Kreis Bergstraße

Gedanken zu 25 Jahre UNESCO Welterbe Kloster Lorsch: Direktor Karl Weber für die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten Hesse, Bürgermeister Christian Schönung für die Stadt Lorsch, Dr. Dorothea Redeker, Vorsitzende des Kuratorium Welterbe Kloster Lorsch e.V.

Der Festakt wird umrahmt von der Musikgruppe EXULTATIO (Matthias Debus/Kontrabass,Matthias Dörsam/Saxophon, Claus Hessler/Schlagzeug und Christoph Schöpsdau/Flügel).
Ihre Stücke Ex Libris, Domum Die und Aeterna Christi Munera aus dem Zyklus Gregorian Jazz verbinden gregorianische Hymnen aus dem Kloster Lorsch mit Jazz.
Anschließend laden wir zu einem Empfang im Foyer des Paul Schnitzer-Saales.

Eine kleine Ausstellung mit ganz aktuellen Schwarz-weiß-Aufnahmen des Klostergeländes (Fotograf: Roger Schäfer) rundet den festlichen Abend ab.

Sonderevent: #Ü30 Deluxe @ #OhJulia #Mannheim / Sa. 3.12.2016

SONDERVERANSTALTUNG!!!

Oh Julia steht für quicklebendiges, buntes, mediterranes Lebensgefühl, wie es sich in internationaler Metropolen finden lässt.
Pizza, Paste und Musik.
Auf 1.000 Quadratmetern Fläche ist das urbane Restaurant eines der größten Gastronomiebetriebe Mannheims.
Frisch, authentisch und natürlich „veramente italiano“! OhJulia bringt italienisches Temperament nach Mannheim.

Am 3. Dezember 2016 feiern wir in der neuen Location in Mannheims neuem Q6Q7 Quartier unsere legendäre Ü30 Deluxe Party.

★ Ü oder U 30? Klar!
Wer unsere Events kennt, der weiß auch, dass auch U30er sehr gerne und gut feiern können. Daher sind alle Altersklassen ab 26 Jahren recht herzlich willkommen.

♫ It‘ s Disco Time ♫
♫ DJane Tatjana Orfee is in the mix
Feiert mit uns zu legendären 90ern, unvergesslichen 2000ern., groovigem RnB, aktuellen Charthits und groovigen House Beats.
Ü30 Deluxe – das ist Musik für jeden Geschmack.
★ MORE MIXED DANCE MUSIC ALL NIGHT LONG.

Reinkommen, ankommen, feiern, tanzen Spaß haben.

Mädels aufgepasst, holt eure Tanzschühchen raus, zieht Eure Keider an und schnappt Euch Eure Männer (oder die, die es werden könnten), es darf wieder getanzt werden!
Party und Stimmung werden hier heute GROSS geschrieben.
Also lasst Euren Gefühlen freien Lauf und feiert, was das Zeug hält.

Exklusive Events und gastronomische Highlights werden in diesem Rahmen immer wieder neu für Euch inszeniert – genießerisch, klangvoll und überraschend.

★ Spaß haben, quatschen, tanzen, flirten und natürlich Musik.

Also rein in das Saturday Night Party Outfit und Welcome zum Ü30 DELUXE Partyspecial.
Wir feiern mit Euch in den angesagtesten Locations der Metropolregion Rhein Neckar.

★ Die besten DJs der Region
★ Best Mixed-Music, House- & Danceclassics
★ Coole Locations
★ Special Event Highlights
★ Freier Eintritt für Geburtstagskinder (Vorlage des Ausweises erforderlich)
★ Tischreservierungen Email an info
★ Partys since 1994
★ Dresscode: Dress to impress, it´s weekend (casual / smart / sexy / stylish)

FACTS:
Date: Sa. 3.12.2016
Start: 22 Uhr
Location: OhJulia (Q6Q7, Mannheim)
DJ: Tatjana Orfee
Tickets: VVK: 9€ www.foreverdisco.de
Abendkasse: 10€

#Weinheim freut sich auf das Konzertwochenende im Juli 2017

Fast ein „Tag am Meer“ für die „Fanta 4“
Weinheim freut sich auf das Konzertwochenende im Juli 2017 – Badebetrieb am Waidsee weitgehend ohne Einschränkungen möglich

Weinheim. „Die Besucher werden von dem Ort begeistert sein, es ist ein bisschen wie ein Tag am Meer“, findet Weinheims Oberbürgermeister in Anspielung auf einen Hit der „Fantastischen 4“, die am Sonntag, 23. Juli, das diesjährige Weinheimer Konzertwochenende abschließen. Die „Fanta 4“ stehen seit über 20 Jahren auf der Bühne, sie sind die Begründer und Kultfiguren des deutschen Rap. Veranstalter des Weinheimer Musikfestivals im Sommer ist wie in den vergangenen Jahren die Agentur DEMI-Promotion.
Am 23. Juli folgen die Trendsetter-Schwaben übrigens den jungen Rappern, die seit ein paar Jahren die junge Musikszene aufmischen. Zum Festival Auftakt am Freitag, 21. Juli treten Cro, die Orsons, Megaloh u.a. auf. Dazu gibt es am Samstag, 22. Juli, ein heiß ersehntes Wiedersehen mit Dieter Thomas Kuhn. „Damit wird Weinheim bundesweit wieder als Kultur- und Veranstaltungsstandort auf Beachtung stoßen“, freute sich Weinheims OB Heiner Bernhard.
Nach einigen Jahren im Schlosspark werden die Konzerte diesmal am Waidsee im Westen der Stadt stattfinden, was logistische Erleichterungen für die Veranstalter und Besucher mit sich bringt – dies allerdings auf einem nicht weniger attraktiven Konzertgelände, denn der Waidsee mit seiner großen Wiese und dem alten Baumbestand, mit Burgen- und Bergstraßenblick, sei für Weinheim eine vergleichbare Visitenkarte. Gleichsam könne man die historische Parkanlage in diesem Jahr ein bisschen schonen – die Anwohner ebenso. Allerdings gelte auch für die Waidsee-Umgebung, dass der Veranstalter mit den Anwohnern das Gespräch suchen wird, um die Belastungen im Umfeld so gering wie möglich zu halten, versicherte sich der OB.
Heiner Bernhard verwies auf die hohe Wertschöpfung, die Veranstaltungen dieser Art nach Weinheim bringen, auf den Imagegewinn und nicht zuletzt auf das kulturelle Angebot für die Weinheimerinnen und Weinheimer selbst, das größer sei als in mancher Großstadt. Die Zusammenarbeit mit DEMI-Promotion sei dabei sehr erfolgreich.
Die Stadt Weinheim will in den Konzerttagen in jeden Fall einen Badebetrieb zulassen. Im Moment sei gedacht, den Badebetrieb jeweils etwa um 16 Uhr zu beenden, um eine Anfahrt und den Einlass der Konzertbesucher möglichst reibungslos zu gewährleisten. Der Aufbau der Bühne in den Tagen vor dem Konzert könne so organisiert werden, dass der Badebetrieb nur sehr gering beeinträchtigt wird.

yupi