#Weinheim #Bergstraße : 1. Inklusives Kultur- und Musikfestival im Weinheimer Schlosshof

Das „Inclusives 2016“ ist erst der Anfang
1. Inklusives Kultur- und Musikfestival im Weinheimer Schlosshof am 7. August – Stars der „Handicap-Szene“ auf der Bühne

Weinheim. Sie sitzen im Rollstuhl, die Gitarre auf den Knien. Sie empfinden das Wummern der Trommel aus Laut des tiefen Gefühlsausdrucks, einer malt mit dem Mund und ein anderer kann sein Klavier im wahrsten Wortsinne nur „ertasten“, denn er ist blind. Sie sind alle Künstler und Kulturschaffende auf ihre eigene Art, sie alle haben ihre Talente. Die meisten können etwas, was andere nicht können. Erstmals in der Region treten Menschen mit Handicaps gemeinsam bei einem Kulturfestival auf die Bühne.
Das 1. Kultur- und Musikfestival „Inclusives 2016“ findet am Sonntag, 7. August von 13 Uhr bis 22 Uhr im Weinheimer Schlosshof im Rahmen des dortigen Kultursommers statt.
Das Organisationsteam wird in Kooperation mit der Stadt Weinheim von Eckard Kirsch und Sylvia Katzenmayer angeführt. Kirsch sitzt selbst seit seinem 20. Lebensjahr nach einem Motorradunfall im Rollstuhl; er war vor über 20 Jahren Mitgründer der Firma „Rehabilitiy“, trotz Handicap Leistungssportler und hat schon einige Sportevents organisiert. Die Sängerin Sylvia Katzenmayer (mit ihrer Band „Catz“) ist bekannt aus einigen Musikproduktionen; auch sie leidet seit einem schweren Unfall vor zehn Jahren unter Clusterkopfschmerz. Ein Inklusives Kultur- und Musikfestival auf die Beine zu stellen, hatten sie schon lange vor.
Bei der Stadt Weinheim und einigen Behinderteneinrichtungen der Stadt haben sie nun einen Partner gefunden: so ist „Inklusives 2016“ entstanden. „Die Förderung von Menschen mit Handicap durch Betonung ihrer persönlichen Stärken steht ganz oben“, erklärt Eckard Kirsch. Übrigens soll das „Inclusives 2016“ erst ein Auftakt sein; das Inklusive Kultur- und Musikfestival soll zur dauerhaften Einrichtung werden.
Kirsch und Katzenmayer haben aus ihrem Netzwerk im wahrsten Wortsinne Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Handicap zusammengetrommelt. Auf der Stadtwerke-Bühne im Weinheimer Schlosshof werden sie ab 13.30 Uhr der Reihe nach auf der Bühne stehen. Die „FUB-Combo“ des Förder- und Betreuungszentrums der Diakonie Rhein Neckar in Weinheim fängt an, dann folgen die „Crazy Schüler“, eine Musikgruppe der Ladenburger Martinsschule. Ein erster Höhepunkt dürfte die österreichische Gruppe „Paulus Painting Blues Band“ gegen 14.45 Uhr sein. Paulus Ploier, der nach einem Badeunfall im Rollstuhl sitzt, wird am Festival im vorderen Schlosshof, wo es eine weitere kleine Bühne und Info-Stände gibt, auch sein eigentliches Metier vorzeigen: Die Mundmalerei.
Nach weiteren Auftritten von Raimond Becker und Kay Ree&Nelson geht es mit Rafael Sotomajor seiner Band TheArtofFusion und der von ihm selbst entwickelten Hang-Drum ins Abendprogramm. Ab 18.30 Uhr „featuret“ die Band Shebeen dann im Rahmen einer Session eine Reihe von Künstlern mit besonderen Merkmalen: Den blinden Sänger Tarik Sarzep, den blinden Pianisten Robby Hildmann, sowie die Giarristen Chucks und Johanna Huttner, beide sitzen im Rollstuhl. Ab 20 Uhr rocken dann „Catz“ und „Gelbsucht“ den Schlosshof. Die niederländische Fernsehmoderatorin Marijke Amado wird das Bühnenprogramm moderieren. Sie ist auch Botschafterin der Herman van Veen-Stiftung.
Der Eintritt zum Festival ist den ganzen Tag frei, die Organisatoren haben für barrierefreie Zugänge und Toiletten gesorgt, direkt am Schlosshof werden weitere Behindertenparkplätze ausgewiesen, der Stadtbus hält in unmittelbarer Nähe des Schlosshofeingangs.

Für lokale Medien: Die Organisatoren des „Inclusives 2016“ suchen noch ehrenamtliche Helfer, die sich über die Veranstaltung unter anderem bei der Bewirtung oder bei Umbauarbeiten der Bühnentechnik einbringen können. Die Helfer werden organisiert über die Freiwilligen-Plattform www.zweiburgenhelden.de

#Weinheim #Führung: Sechs #Mühlen-Tal in Weinheim – Samstag 30.Juli 14UUhr

Sechs- Mühlen – und ein wild romantisches Tal erleben

Eine Führung durch das Sechs-Mühlen-Tal, ist wie eine rasante Zeitreise. Kaum eine Strecke ist so geschichtsträchtig, vom frühen Mittelalter bis zur modernen Wasserkraft-Technologie, wie das Sechs-Mühlen-Tal in Weinheim. Irgendwo am Zusammenfluss von Grundelbach und Weschnitz dürften sich im sechsten Jahrhundert die ersten Franken niedergelassen haben.

Geopark – Führer Franz Piva nimmt die Teilnehmer mit auf seiner Reise durch die Geschichte der Franken mit der Gründung des Dorfes „ Winnenheim“ wohl nach einem Franken namens „Wino“ benannt und der Peterskirche, sowie auf einem ca. 4 km Rundweg durch das wild romantische Weschnitztal, mit seinen sechs Mühlen heute z.T. Kulturdenkmäler.
Die Weschnitz mit ihren reizvollen Mühlkanälen aus der Gründerzeit der Mühlen, mit der geheimnisvollen„ Unteren Hildebrand Mühle“ deren Gründung noch im Dunkeln liegt.
Der Wachenberg ein alter Vulkanschlot, vor etwa 250 bis 290 Millionen Jahren entstanden, ist ebenfalls ein Thema.
Es ist auch die Geschichte von den ehrbaren Müllern, die den Weg vomKorn zum Brot bereiteten und “Weinheim einst Stadt der Mühlen“ war. Aber auch die Geschichten bekannter Weinheimer, die einst Mühlen im Tal besaßen, darunter solche Persönlichkeiten wie Baron Wambolt, Karl Rabenhaupt, Thomas Büdinger oder den Müller Goos, der dem
Weinheimer Marktplatz-Denkmal Modell stand.
Auch von Freischärlern und Räubern und der Hölzerlipsbande die hier hauste, ist die Rede.

Für weitere Höhepunkte sorgt in der „Oberen Hildebrandmühle“ Wolfgang Fuchs, er informiert, damit die Neuzeit nicht zu kurz kommt, von der Wasserkraft zur heutigen, aktuellen Stromerzeugung.
Die „Untere Fuchs`sche Mühle“ mit Armin Krichbaum zeigt echte Raritäten, eine Wasserturbine mit einem Deutz Dieselmotor, beide aus dem Jahr 1937 und die in Deutschland einzige noch existierende Öl- Mühle in dieser Ausführung aus dem Jahr 1927.
Der Rückweg führt abseits der Straße über den „ Unteren Heckenpfad“, entlang am rauschenden Wasser, hier liegen die Mühlen wie im Dornröschenschlaf und lassen die Geschichte der Müller wieder lebendig werden.

Öffentliche Führung : Samstag, 30. Juli 2016
Treffpunkt : Vorplatz Peterskirche 14,00 Uhr – Dauer ca. 3 Stunden
Kosten: € 8,00 pro Person — Schulkinder bis 13 Jahre € 4,00
Bitte mit Voranmeldung ! Buchbar über : Stadt – und Tourismusmarketing
Weinheim e. V. Tel. 06201- 874450 E-Mail: tourismus

Benefiz #Mundartabend am 15 Oktober #Heppenheim

Erfreuliche Bilanz,…jetzt schon Eintrittskarten sichern!

Benefiz Veranstaltung am 15 Oktober „Mundart lebt,… Die Hälfte der Eintrittskarten für den großen Benefiz Mundart Abend am 15 Oktober in der Mehrzweckhalle Heppenheim – Erbach ist verkauft.

Diese erfreuliche Bilanz zog das Vorbereitungsteam für die Veranstaltung bei ihrem kürzlich stattgefunden Treffen. Die Werbeaktion von den Brauchtums-Sängern „Oaldes Liedgut“ und Mundartverein auf dem Heppenheimer Weinmarkt war ein guter Erfolg. Ebenso rühren die bei der Veranstaltung eingebundenen Mundartfreunde Südhessen die Werbetrommel in der Großregion und sorgten bisher für einen regen Eintrittskartenverkauf. Die weiteren Vorbereitungen für die Veranstaltung laufen auf Hochtouren. Das Bühnenprogramm steht. Außer den bewährten Mundartkünstlern vom lokalen Mundartverein und Brauchtumschor konnten zahlreiche Mundartbabbler, Sänger, Musikanten aus der Südhessischen Mundartszene sowie ein Überraschungs- Künstler für einen Bühnenauftritt gewonnen werden. Ebenso bietet eine Tanzgruppe einen besonderen Augenschmaus. Der Veranstalter garantiert damit ein buntes und äußerst abwechslungsreiches Bühnen- Programm für alle Altersgruppen. Zur Abdeckung der Kosten für Technik, Gema, Dekoration sowie ein kleines Präsent für die allesamt im Ehrenamt auftretenden Bühnen-Akteure werden Sponsoren für Geld und Sachspenden gesucht. Damit soll ein ordentlicher Spendenbetrag an den Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt/Rhein-Main-Neckar e.V. zusammen kommen. Ansprechpartner sind: Franz Rothermel, Hedwig Zdarsky und Fritz Ehmke. Mundart ist beliebt und erfährt einen großen Zuspruch. Die bisherigen Veranstaltungen der Mundartfreunde Südhessen waren Wochen vorher ausverkauft.

Der Veranstalter empfiehlt deshalb, sich jetzt schon Eintrittskarten zu sichern.

Verkaufsstellen und Tel. Bestellungen in Heppenheim: Bürobedarf Horschler Uhlandstraße, Raumausstattung Fischer, Fußgängerzone.

Franz Rothermel Tel. 06252 4308, Hedwig Zdarsky Tel.06252 74909, Annemarie Schmitt Tel. 06252 76919.

Verkaufstelle in Bensheim: Bürobedarf Werner Hauptstraße 89. Reservierungen und Verkauf in Südhessen bei Dietlinde Ehmke Tel: 06254 2830,

Internet www.gebabbel-suedhessen.de und Postagentur in Modautal-Brandau.

Gruppenbild Final Teamsitzung 15 Juli.pdf

#Heidelberg : mit #Königin #Silvia zum Kurzurlaub auf #Neckar und #Rhein

Mit „Königin Silvia“ zum Kurzurlaub auf Neckar und Rhein

Nicht alle reisen im Sommer in den Urlaub. Das ist in der Region Rhein-Neckar auch gar nicht nötig, denn nahe und lohnende Reiseziele finden sich in allen Himmelsrichtungen zuhauf. Die Weisse Flotte Heidelberg beispielsweise bringt mit Kurz- und Tagesausflügen oder mit Event- und Mottofahrten alles mit, was Heimat-Urlauber brauchen.

Schon beim Betreten des Schiffes macht sich Urlaubsstimmung breit: Sachte schwankt der Boden mit dem leichten Wellengang, und auf dem Freideck angelangt öffnet sich der Blick auf den Fluss, wo Frachtschiffe Wellen schlagen, Ruderer im Takt das Wasser durchpflügen und auch Schwäne und Enten kleine Familienausflüge machen.

Kurz-Trips, Halbtags- und Tagesfahrten in der Hauptsaison
Der Sommerfahrplan der Weissen Flotte hält für fast jedes Zeitbudget eine passende Fahrt bereit. Die kürzestes Tour, die Stadtrundfahrt, dauert etwa 50 Minuten. Etwas länger ist die Burgenfahrt, die durchs das Neckartal führt, wahlweise nach Neckargemünd (ca. zwei Stunden) und nach Neckarsteinach (ca. drei Stunden). Die Abfahrt ist stündlich ab 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 – 16 Uhr. Längere Neckarfahrten führen ab Mitte Mai sonntags und donnerstags nach Hirschhorn oder Eberbach.

In der Hauptsaison ist die Weisse Flotte Heidelberg immer freitags zu Gast in Mannheim. Dort fährt sie vormittags (11 Uhr) und nachmittags (15 Uhr) für etwa zwei Stunden zur Hafenfahrt aus. Und an den Samstagen der Hauptsaison geht ein Schiff der Weissen Flotte von Mannheim auf Burgenfahrt bis nach Neckarsteinach – und retour.

Fahrten in die Domstadt Worms und zum Lampertheimer Altrhein
Drei Stunden dauert die Fahrt von Heidelberg nach Worms, die regelmäßig ab Mitte Juni mittwochs und sonntags (14-tägig) im Fahrplan steht. Und ebenfalls drei Stunden Aufenthalt haben Passagiere in Worms, bevor das Schiff zurück nach Heidelberg fährt und dort kurz nach 19 Uhr eintrifft. In der Pause bis zur Rückfahrt geht die Weisse Flotte auf eine 75-Minuten-Erkundungstour zum Lampertheimer Altrhein.

Die längeren Tagestouren führen bis nach St. Goar und an die Loreley oder nach Rüdesheim. Hier können auch einzelne Tourabschnitte gelöst werden, um etwa mit dem Fahrrad oder zu Fuß am Zielort Touren zu unternehmen. Zu den beliebten Zielen für eine Schifffahrt gehören auch die Fahrt zum Ritterfest in Hirschhorn (4. September) – oder der Ausflug ins malerische Bad Wimpfen 6. und 27. August zum Zunftmarkt).

Tagesfahrten an den Rhein, nach Rüdesheim und St. Goar
Die Tagesfahrt nach St. Goar am Rhein startet bereits um 8.30 Uhr in Heidelberg (Mannheim 10.30 Uhr). Hinter Worms beginnt auf dem Rhein die weltberühmte, romantische Wegstrecke. Die Fahrt führt vorbei an Rheindürkheim, Gernsheim, den Weinstädten Oppenheim und Nierstein und der Mittelrheinmetropole Mainz-Wiesbaden. Unterwegs auf einem der schönsten Abschnitte des Rheines passiert das Schiff zahlreiche Burgen, Schlösser und Weinberge. Das Schiff gleitet vorbei an den mittelalterlichen Städtchen Eltville, Hattenheim und Geisenheim und erreicht gegen 16 Uhr Rüdesheim. Weiter geht die Fahrt vorbei am Mäuseturm und durch das Binger Loch, vorbei an den Orten Lorch, Bacharach mit der Burg Stahleck und vorbei an Kaub, deren alte Zollstation „Pfalz“ sich mitten auf einem Rheinfelsen befindet und weiter nach Oberwesel. Danach durchquert das Schiff das Tal der Loreley und erreicht St. Goar gegen 17.15 Uhr. Zurück nach Heidelberg oder Ladenburg geht es ab 19 Uhr mit dem Bus.

Kurz-Trips nach Hirschhorn und Kurz-Rundfahrten
Neben der Tagesfahrt nach St. Goar stehen auch längere Touren durchs Neckartal nach Hirschhorn auf dem Programm der Weissen Flotte. Das Schiff startet um 10 Uhr in Heidelberg, erreicht nach spektakulärer Fahrt durchs Neckartal Hirschhorn um 12.20 Uhr. Die Rückfahrt beginnt um 15.50 Uhr und um 18 Uhr erreicht das Schiff den Ausgangshafen Heidelberg.

Wer gerne mit dem Schiff durchs Neckartal fährt, kann sich auch für eine kürzere Tour entscheiden. Die Burgenfahrt der Weissen Flotte führt wahlweise nach Neckargemünd (ca. zwei Stunden) oder nach Neckarsteinach (ca. drei Stunden). Die Abfahrt ist stündlich ab 10 Uhr bis 12 Uhr und von 14 – 16 Uhr.

Noch kürzer fallen die Heidelberg-Rundfahrten aus: Sie starten zwischen 10 und 17 Uhr stündlich) und dauern ca. 50 Minuten. Um die Schiffsfahrten auch für Familien erschwinglich zu halten, hat die Weisse Flotte Heidelberg Familienkarten eingerichtet. Die Familienkarte Heidelberg – Neckarsteinach – Heidelberg (zwei Erwachsene mit bis zu drei Kindern) kostet beispielsweise 38 Euro – und bildet damit eine alternative, familiäre Freizeitgestaltung in den Ferien.

Event- und Mottofahrten – Premiere für „Dinner an Deck“
Bekannt sind allerlei Ausflugsfahrten der Ausflugsschiffe zu allen lohnenswerten Zielen an Neckar und Rhein. Recht neu jedoch und fast noch ein Geheimtipp sind die Event- oder Mottofahrten der Weissen Flotte Heidelberg. Sie bieten mehr als die schöne Fahrt durch traumhafte Landschaften. Meist stehen bei diesen Fahrten das gute Essen und feine Getränke im Vordergrund, während auf den Panoramascheiben der Schiffe ein großartiges Naturkino abläuft. Bei „Mord an Bord“ etwa fesselt ein Kriminalfall die Gäste an Bord, die sich selbst als Hobbydetektive betätigen dürfen. Neu in der Reihe der Motto-Fahrten ist in diesem Jahr das „Dinner an Deck“, das am 22. Juli Premiere feiert (weiteres „Dinner an Deck“ am 19. August). Bei gutem Wetter wird das Menü auf dem Oberdeck serviert – bei kühlerem Wetter im Mitteldeck. Im Ticketpreis von 46,50 Euro p.P. im Vorverkauf sind die Schifffahrt, Speisen und Getränke enthalten. Das Schiff legt um 19 Uhr ab und legt um 22.30 Uhr wieder in Heidelberg an.

Zwischen zwei anstrengenden Bürotagen
Für diejenigen, die in der Urlaubszeit arbeiten müssen, gibt es die AfterWork-Party, das sind Ruheoasen auf dem Schiff mit guter Musik zwischen zwei anstrengenden Büro-Tagen. An diesen Abenden öffnen DJs aus der Region ihre Plattenkoffer und machen das Schiff im Handumdrehen zum schwimmenden Tanzboden. Das Schiff startet an fünf Terminen im Jahr, jeweils um 19 und 20 Uhr an der Heidelberger Stadthalle. Ende der Fahrt ist um 23.30 Uhr an der Stadthalle Heidelberg (Ticket 17 Euro p.P., Abendkasse 19 Euro).

Tickets für alle genannten Fahrten gibt es unter anderem im Ticketbüro in Heidelberg (Neckarstaden 25), in Mannheim an der Anlegestelle Kurpfalzbrück oder im Internet (www.weisse-flotte-heidelberg.de), Telefon 06221/ 20181.

#Orchideen für einen guten Zweck – Orchideen-Spendenaktion in der THERMEN & #BADEWELT #SINSHEIM am Donnerstag, 21. Juli

Orchideentausch und Spendenaktion in der THERMEN & BADEWELT SINSHEIM

Das mit mehr als 400 echten Südsee-Palmen mitten im Kraichgau gelegene Wellnessparadies ist mit dem Meer an Orchideen ein Blickfang für alle Botanik-Liebhaber. In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli findet zum dritten Mal in diesem Jahr ein Orchideentausch statt. Verblühte Orchideen werden gegen neue, knospige Orchideen ausgetauscht und diese für einen guten Zweck verkauft. Orchideenliebhaber können am Donnerstag, 21. Juli ab 10 Uhr im Foyer der THERMEN & BADWELT SINSHEIM gegen eine Mindestspende von drei Euro Orchideen erwerben.

Das gesammelte Geld wird an die gemeinnützige Organisation „Elterninitiative Sterntaler e.V. Kinderladen & Schülerladen“ in Mannheim gespendet, die Kindern ermöglicht in einer altersgemischten Gruppe von 2 ½ – 6 Jährigen zu leben und soziales Verhalten zu lernen. Der Kinderladen Sterntaler fördert und unterstützt berufstätige Eltern und bietet einen Ort, zu dem Kinder gerne kommen und an dem sie sich wohl fühlen.

Der Erlös der letzten Orchideen-Spendenaktion in Höhe von 1.577,20 € ging an das soziale Projekt „Aufwind Mannheim“, welche Kindern und Familien in schwierigen Situationen die nötige Hilfe zur Grundsicherung, sowie auch Halt und Unterstützung im täglichen Leben bietet.

Die nächste Orchideentausch-Aktion findet voraussichtlich im Oktober statt.

Weitere Informationen zur THERMEN & BADEWELT SINSHEIM unter www.badewelt-sinsheim.de

#Ü30 Deluxe Sommerspecial Open Air Party @ Schützenhaus #Mannheim Feudenheim / Sa. 23.07 .2016

** SOMMER 2016 **
Und das Sommermärchen geht weiter!

Willkommen zur ersten Ü30 Deluxe im Schützenhaus Mannheim Feudenheim.

Eines ist sicher: hier feiert man zum ersten Mal.
Denn hier gab es noch keine Party. Eine absolut jungfreuliche Eventlocation im Herzen Mannheims, in einer Location, die noch nie „befeiert“ wurde.

Der Feudenheimer Schützenverein ist eine erstklassige Sommerlocation mit ausreichender Fläche zum Feiern und einem überdachten Bereich.
Für unser Sommerspecial wird diese Location zur Partylocation No. 1 umgewandelt.

Freut Euch auf eine atemberaubende Partynacht mit DJane SIMONE.

JANE SIMONÉ IST LÄNGST KEINE UNBEKANNTE MEHR IM RHEIN-NECKAR-RAUM. SEIT ÜBER 20 JAHREN STEHT SIE HINTER DEN PLATTENTELLERN UND SORGT MIT IHREN ABWECHSLUNGSREICHEN MIXED-MUSIC-SETS FÜR STIMMUNG AUF KLEINEN ALS AUCH GROSSEN EVENTS. EIN BUNTER MIX AUS HOUSE, CHARTS, BLACKMUSIC, ALS AUCH DISCO-CLASSICS UND 80S / 90S GEHÖRT ZU IHREN STÄRKEN. GERNE SPIELT SIE AUCH EIN OLDSKOOL/BREAKBEAT-SET AUF WUNSCH. DIE LISTE DER EVENTS / CLUBS, IN DENEN SIE GASTIERTE, IST LANG UND SIE FREUT SICH STETS ÜBER NEUE HERAUSFORDERUNGEN. ES FÄLLT SCHWER, BEI DEM MITREISSENDEN SOUND STILLZUSTEHEN – ALSO LASST AUCH IHR EUCH AUFFORDERN ZUM TANZ….DENN THE GROOVE IS IN HER HEART

WETTER-INFO:
Das Schützenhaus hat eine große überdachte Terrasse.
Die Party findet auf jeden Fall statt.

Are you ready to party?

Ü30 Deluxe – der Treffpunkt für alle Partypeople “Ü und Around der 30″!
Lasst uns bis in den Morgengrauen tanzen, die Nacht zum Tag verwandeln und feiert mit uns gemeinsam zu angesagten Beats.

Wir versprechen Euch eine exzessive Party-Nacht.
Der musikalische Takt wird von uns vorgegeben. Für die Stimmung seid Ihr verantwortlich. Aber hier sehen wir keine Probleme.

Also rein in das Saturday Night Party Outfit und welcome zum Ü30 DELUXE Partyspecial.

★ Die besten DJs der Region
★ Best Mixed-Music, House- & Danceclassics
★ Coole Locations
★ Special Event Highlights
★ Freier Eintritt für Geburtstagskinder (Vorlage des Ausweises erforderlich)
★ Spezielle Gruppenkonditionen (Email an info)
★ Partys since 1994

★ Bitte benutzt auch den „Einladen“ Button oben auf dieser Seite und ladet jetzt Eure Freunde zu diesem Event ein! Lasst die Community wachsen!

★ Dresscode: Dress to impress, it´s weekend (casual / smart / sexy / stylish)

★ Weitere Infos, Termine, Tickets, Fotos, Locations, Städte, u.v.m. unterwww.foreverdisco.de

★ Partyfotos findest Du auf www.facebook.com/foreverdisco

★ Like us on Facebook: www.facebook.com/foreverdisco

★ Ü30 DELUXE – der Treffpunkt für alle Partypeople “Ü und Around der 30″! ★

★ Tischreservierungen:
Ihr möchtet gerne eine Lounge oder einen Stehtisch für Euch reservieren. Kein Problem!
Schickt uns bitte eine Email an info

★★ Welcome to a unique evening with Ü30 DELUXE ★★
★★ We love to entertain you ★★

DATE:
Sa. 23. Juli 2016 ab 21 Uhr

ADRESSE:
Schützenhaus Feudenheim
In der Au 20
68259 Mannheim – Feudenheim
Ausreichend Parkplätze sind vorhanden.
Straßenbahnhaltestelle: Neckarplatt

TICKETS:
9€ VVK www.foreverdisco.de
10€ Abendkasse

Beste Grüße / Kind regards
Marco Kuhn

Internationales #Saunafest : August Highlights in der THERMEN & #BADEWELT #SINSHEIM

„Von Olympia bis Rio“ – eine facettenreiche und außergewöhnliche Wellness-Reise in der THERMEN & BADEWELT SINSHEIM

Am 05. und 19. August können sich alle Saunafreunde von 18 bis 1 Uhr auf die textilfreien Erlebnis-Events „Von Olympia bis Rio“ freuen.

Passend zu den olympischen Spielen in Rio erwartet die Besucher ein fantastisches Show-Erlebnis mit meisterlichen Künstlern. Im Zeichen der fünf Ringe zeigt der mehrfache Weltmeister Thomas Dietz eine spektakuläre Ring-Jonglage. In den Disziplinen Handstand und Hula Hoop gehen Marina Skulditskaya und die Olympionikin der rhythmischen Sportgymnastik von Sydney, Yuliya Raskina an den Start. Mit ihrer atemberaubenden Akrobatik verzaubern sie die Gäste im Palmenparadies. Feurige brasilianische Tanzeinlagen mit den Tänzerinnen des Palazzo-Ensembles, sowie ein bunter Olympia Musik-Mix runden das bunte Show-Programm ab und garantieren einen unvergesslichen Abend unter Palmen.

Das auf das Motto abgestimmte Aufguss- und Wohlfühlprogramm, in der Vitaltherme und Sauna, ergänzt die vielseitigen Programmhöhepunkte unter Palmen. So erwartet die Gäste der „Olympischer Dreikampf“-Aufguss im Hünenring, der „Rio de Janeiro“-Aufguss in der Koi-Sauna oder auch der „Café do Brazil“-Aufguss im Wiener Kaffeehaus.

Das Palmenparadies mit der großen Lagune und den Gesundheitsbecken mit Sole, Calcium/Lithium und Selen ist an diesen beiden Freitagen ab 18 Uhr textilfrei zu nutzen. Ab 18.30 Uhr wird der Tarif Vitaltherme & Sauna aufgebucht.

Aufgepasst: Auch diesen Monat findet das Internationale Saunafest in der THERMEN & BADEWELTSINSHEIM statt. Vom 27. – 28. August präsentieren die besten ungarischen Aufgussmeister sowohl klassische Relax-Aufgüsse als auch außergewöhnliche und imposante Show-Aufgüsse.

#Schloss #Schwetzingen: Programm in den Sommerferien 2016. Drachen, Gespenster und traumhafte Oldtimer

Baden-Württemberg ist für viele ein beliebtes Urlaubsland – auch für die Baden-Württemberger selbst. Besonders attraktive Ausflugsziele sind die Schlösser und Gärten des Landes. Sie bieten während der Sommermonate ein vielfältiges Programm für Familien an. Im Jahr 2016 feiern die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg das Themenjahr „Welt der Gärten“. Der Schlossgarten Schwetzingen steht dabei ganz besonders im Zentrum der Ereignisse.

Führungen für familien in Schwetzingen
Bei der Führung „Das nasse Element“, die am 30. Juli und am 7. September angeboten wird, können Kinder ab acht Jahren die historischen Wasserwerke erkunden und die Wasserräder anwerfen. Unter dem Motto „Alles Grün“ kann man den Schlossgarten am 3. August, am 24. August und am 10. September von seiner grünen Seite erleben. Hier wussten die Gartenarchitekten und Gärtner genau, wie sie die Pflanzen geschickt anlegen konnten, um ein Kunstwerk für den Kurfürsten Carl Theodor zu schaffen. Zum Abschluss der Führung wird in der Orangerie gebastelt. „Galante Spiele“ für Familien gibt es bei „Lust auf Blindekuh?“ am 14. August zu entdecken. Dieser spielerische Rundgang führt an die Orte großer Auftritte, zu Spielflächen und in manchen verborgenen Winkel.

drachen, gespenster und ein mord im schlossgarten
Gestern noch konnten die Damen und Herren des Hofes unbeschwert durch den Schlossgarten wandeln. Doch jetzt fürchten sich alle: Eine Kammerzofe wurde heimtückisch ermordet! Beim Kinderkrimi „Mord im Schlossgarten“ am 17. August sind Kinder und Jugendliche zum Mitraten und Mitspielen eingeladen. Hier gilt es mit detektivischem Spürsinn, Motiv und Täter zu entlarven. Geschichten „von Drachen und Gespenstern“ gibt es am 3. September bei einer aktiven Führung für Kinder ab sechs Jahren zu hören. Dabei entdecken die jungen Besucher eine Grotte am „Ende der Welt“, ein Labyrinth unter einem Tempel und einen extradicken Eichenstamm, den Tempel der Waldbotanik. Und am Ende dürfen alle in der Kinderwerkstatt in der Orangerie einen beweglichen Drachen basteln.

autoklassiker im schlossgarten
Glänzende Aussichten für alle Fans historischer Automobile: Vom 2. bis 4. September findet im Schlossgarten der „12. Internationale Concours d’Elegance“ statt, die AvD-Classic-Gala Schwetzingen. Der Oldtimer-Event hat sich längst über die Landesgrenzen hinaus etabliert. Mehr als 180 erlesene internationale Oldtimer werden im einzigartigen Ambiente des Barockgartens präsentiert. Es gibt Live-Musik, eine Kunstausstellung renommierter Künstler, kulinarische Spezialitäten und Mode.

feste und ausstellungen im gartenjahr
Im Themenjahr „Welt der Gärten“, das die Staatlichen Schlösser und Gärten im Jahr 2016 feiern, ist die Palette der sommerlichen Feste besonders reich. Im paradiesischen Schlossgarten von Weikersheim wird am 31. Juli ein Sommerfest rund um den frisch sanierten barocken Herkulesbrunnen gefeiert. Schloss Solitude bei Stuttgart lädt zum Barocksonntag – ebenfalls am 31. Juli. Es spielt das mitreißende Jugendorchester „Die Telemänner“ bei einem Wandelkonzert. Der Schlossgarten der ehemaligen fürstbischöflichen Residenz Bruchsal erstrahlt beim neuen „Lichterfest“ am 13. August. Zum Abschluss der Sommerferien findet am 10. und 11. September in Maulbronn der Kräuter- und Erntemarkt statt – ein Fest der Sinne in der stimmungsvollen Kulisse des berühmten Klosterhofs.
www.schloss-schwetzingen.de
www.schloesser-und-gaerten.de

#Worms . Schwimmbadfest am 24.7.

Schwimmbadfest im Freibad Pfeddersheim

Auch wenn sich der Sommer in diesem Jahr eher etwas verhalten zeigt – am 23. und 24. Juli 2016 lädt der Förderverein des Paternusbades in Pfeddersheim wieder zu seinem alljährlichen Schwimmbadfest ein – und das Programm kann sich sehen lassen!
Am Samstagabend dürfen die Besucher bereits ab 18 Uhr kostenlos das Bad besuchen um sich dann ab 19 Uhr mit kühlen Cocktails und Leckereien vom Grill verwöhnen zu lassen. Die Vegetarier unter den Gästen werden natürlich auch nicht vergessen. Neben Bratwurst und Spießbraten bietet der Förderverein auch pikanten, gegrillten Schafskäse an.

Ab 11 Uhr: Buntes Programm und Unterwasser-Shooting für große und kleine Badegäste
Boule- und Beachvolleyball-Turniere, Torwandschießen, lustige Wasserspiele für Kinder mit dem Jugendtreff Pfeddersheim und natürlich die beliebten Tanzauftritte des GV 1845 sorgen sonntags, ab 11 Uhr, für kurzweilige Unterhaltung. Eine Live-Demo von BlackBelt sowie der Spinning-Spenden-Marathon des PT-Worms runden das sportliche Programm an – und das Beste daran: am Sonntag ist der Eintritt ganztägig kostenfrei!
Ein weiteres Highlight ist mit Sicherheit das Unterwasser-Shooting des deutschen Meisters der Unterwasserfotografie (2014), Konstantin Killer.
Das Paternus Bad lädt Kinder und Erwachsene zu diesem einmaligen Erlebnis ein. Meerjungfrauen-Kostüme von „magictail“ stehen bei diesem Event zur Verfügung und können kostenfrei ausprobiert werden. Jeder Teilnehmer darf aber auch eigene Kostüme oder Bikinis zum Fotoshooting mitbringen und mit diesen, nach Eignungs-Prüfung durch den Fotografen, ins kühle Nass abtauchen. Für diesen Veranstaltungspunkt ist allerdings eine Voranmeldung nötig. Die Anmeldung erfolgt über die Kasse des Paternusbades: 06247-7338. Weitere Infos unter: http://goo.gl/sv316t
Die Waffelbäckerei des Landfrauenvereins Worms-Pfeddersheim sowie das Kaffee und Kuchenbüffet des Fördervereins sorgen dafür, dass auch die Freunde von Süßem nicht zu kurz kommen. Der Förderverein freut sich übrigens über jede Kuchenspende – der Erlös durch den Kuchenverkauf kommt direkt dem Förderverein Paternusbad und damit natürlich auch den Badegästen zu Gute.

Zu den vielfältigen Attraktionen laden in diesem Jahr der Förderverein Paternusbad in Kooperation mit den Freizeitbetrieben Worms GmbH, die Ortsverwaltung Pfeddersheim und die Pfeddersheimer Vereine ein. Das ganze Team des Paternusbades freut sich auf zahlreiche Besucher und natürlich ganz viel Sonnenschein!