11. #Welde #Bierathlon am 31.10.2015 in #Plankstadt

am kommenden Samstag, 31.10., heißt es in Plankstadt ab 16 Uhr wieder „Ein halber Kasten Welde, zwei Personen, sechs Kilometer“. Eine echte Gaudi für Läufer UND Zuschauer!

Diesmal findet das Spektakel „WeldeBierathlon“ nicht auf dem Welde-Brauereigelände statt, sondern in Plankstadt an der Grillhütte („Gänsweid“). Die Strecke führt genau einen Kilometer teilweise durch die wunderschönen Kleingärten und muss insgesamt sechs Mal gelaufen werden.

Welde unterstützt das ehrenamtliche und sehr engagierte Organisationsteam des Bierathlons bereits von Anfang an und immer wieder gern.
Mit im Boot ist erstmals die Abteilung Handball der TSG Plankstadt. Ein tatkräftiger und hilfreicher Partner, der zusammen mit dem Bierathlon-Organisationsteam bestimmt ein tolles Rennen samt guter Abschlussparty auf die Beine stellen wird. Unterstützt wird der 11. WeldeBierathlon erneut auch von den Fitnessparks Pfitzenmeier.

Neuer Flyer Weihnachtsmärkte in der #Pfalz

Advent in der Pfalz –

Neue Broschüre der Pfalz.Touristik mit über 90 stimmungsvollen Weihnachtsmärkten!

NEUSTADT/WSTR:, 27.10.2015 (pt.) Die Weinfest-Saison ist kaum vorbei, da wecken schon die Pfälzer Weihnachtsmärkte die Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest und machen einen Besuch in der Pfalz auch in der kalten Jahreszeit zum lohnenden Erlebnis. Der Glühwein kommt auf den meisten Märkten direkt vom Winzer, denn vielerorts wird Wert auf Regionalität gelegt. So präsentiert sich beispielsweise die Waldweihnacht in Johanniskreuz besonders naturnah und regionaltypisch. Bei diesem Markt am „Haus der Nachhaltigkeit“ haben alle Produkte Bio-Qualität und stammen größtenteils aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald / Nordvogesen. Am Lagerfeuer wird Stockbrot gebacken, während Feuerakrobaten für beste Unterhaltung sorgen.

Die hohe Angebotsqualität spielt auch auf vielen anderen Pfälzer Weihnachtsmärkten eine große Rolle, zum Beispiel wird in Deidesheim und Speyer ausschließlich Winzerglühwein ausgeschenkt, und auch in Landau und Kandel setzen von Jahr zu Jahr mehr Anbieter auf den »heißen Roten« direkt aus der Pfalz. Darüber hinaus wird auf den Märkten auf eine ausgewogene Mischung aus Kunsthandwerk-, Schmuck- und Gastronomieständen geachtet.

Die Vielfalt der Weihnachtsmärkte ist riesig, für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei: genussreich beim „Kunigundenmarkt“ in Neustadt, in historischer Kulisse im Kloster Hornbach, romantisch illuminiert bei der „Nacht der 1000 Lichter“ im Weilerbacher Weihnachtsdorf, oder klassisch wie in Speyer, Großkarlbach oder im Bad Bergzaberner Land. Die jüngsten Besucher freuen sich in Bellheim über ein Märchenzelt, während in Jockgrim der „Knuspermarkt“ zum Bummel vor stimmungsvoller Kulisse rund um das Ziegeleimuseum einlädt. Waldtypische Erlebnisse versprechen die Märkte in Dudenhofen am Rhein und in der Südwestpfalz: beim Weihnachtswaldbasar in den Rheinauenwäldern gibt es Weihnachtsbäume direkt vom Forst, in Hauenstein schaffen Schweden-, Hirten- und Lagerfeuer eine besonders heimelige Atmosphäre.

Die meisten Märkte sind bequem mit dem ÖPNV erreichbar – dem entspannten vorweihnachtlichen Einkauf und Bummel in den bezaubernden, festlich geschmückten Pfälzer Orten steht also nichts mehr im Wege. In der Broschüre „Die Pfalz. Weihnachtsmärkte 2015“ sind die Märkte nach Region und Veranstaltungsdatum sortiert. Den Flyer gibt es im Internet unter info, www.pfalz.de, www.pfalz.de/facebook.

Weihnachtsmärkte_2015_zum Blättern.pdf

#Halloweenführungen #Heidelberg

Das heute vor allem in Amerika gefeierte Halloween-Fest hat seinen Ursprung in der weit zurückliegenden Vergangenheit Europas.Die Kelten feierten vor mehr als 2.000 Jahren am letzten Tag des Oktobers mit Samhain ihr „Fest der Toten“, bei dem die kommende dunkle Jahreszeit begrüßt wurde und sich die Tore zur Anderswelt – der Welt der Toten, Feen, Kobolde und Geister – öffneten und die Seelen Verstorbener für einige Stunden das Hier und Jetzt besuchen konnten. Bis in die heutige Zeit erhielten sich zahlreiche Bräuche im „keltischen“ Nordwesten Europas, von wo die auswandernden Iren und Schotten diese schließlich nach Amerika brachten. Mittlerweile ist dieser Brauch auch wieder nach Zentraleuropa zurückgekehrt. Den diesjährigen Halloween-Abend begleiten wir in Heidelberg mit 2 Kostümführungen zu den Themen Werwölfe; Wiedergänger und Vampiere, sowie zu mörderischen Kriminalfällen, in der Altstadt. Und mit einer Themenführung auf dem Bergfriedhof zur Kulturgeschichte von Grab und begraben werden.

Halloween in Heidelberg

H & B Tour ConceptionUntere Neckarstr. 68
69117 Heidelberg
GERMANY
Tel: 0049 – (0)6221 – 616341
Fax: 0049 – (0)6221 – 616343
Andreas.Bolz@hb-tour-conception.de
www.heidelberg-stadtfuehrungen.de

#Winter-Rahmenprogramme in #Heidelberg für Ihre Kunden: #Criminal Dinner oder Smartphone Challe nge ?

Darstellungsprobleme? Schauen Sie sich diesen Newsletter in Ihrem Browser an.
Weihnachtsprogramme und Kick-Off-Events
Wie jedes Jahr verrinnt die Zeit bis Weihnachten im Fluge und nach dem Weihnachtsstress bleibt meist viel zu wenig Zeit für die Planung der Jahresauftaktveranstaltungen Ihrer Kunden.

Wir haben daher schon im Oktober einige interessante Programmideen für Meetings und Events in der kalten Jahreszeit zusammengestellt.

Bei Vermittlung eines unserer Programme gewähren wir Ihnen gerne eine Vermittlungsprovision von 10% auf den Nettopreis.

Entfliehen Sie dem „Grau in Grau“ mit unserer farbenprächtigen „Oriental Christmasparty“, der „Barockweihnacht“ oder unserer „Zeitreise“.

Machen Sie das Novemberwetter zum Programm und genießen Sie unser „Criminal Dinner“ in bester englischer Tradition. Natürlich auf Wunsch auch im Februar im „nebeligem Moor oder in einem Spukschloss“

Zieht es Sie trotz allem ins Freie? Wir halten spannende „City Games“ und eine „Hüttenweihnacht“ im winterlichen Wald für Sie bereit.

Erste Informationen zu den Programmen finden Sie HIER.

Darf es ein bischen mehr sein?

Wir halten noch viel mehr Programme, Ideen, Künstler-und Locationvorschläge für Ihre Veranstaltung bereit. Rufen Sie uns einfach an. Wir erstellen ein Angebot ganz nach Ihren Wünschen.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und verbleiben

mit herbstlichen Grüßen

H & B Tour Conception

Untere Neckarstr. 68
D-69115 Heidelberg
Tel. ++49 – (0) 62 21 – 61 63 41 / 61 63 42
Fax: ++49 – (0) 62 21 – 61 63 43
Email: info@)hb-tour-conception.de

www.hb-tour-conception.de

www.hotelvermittlung-tagungsservice.de

NEWSLETTER abbestellenBearbeiten Sie Ihr Abonnement

H & B Tour Conception
Untere Neckarstr. 68
D-69115 Heidelberg
Tel. ++49 – (0) 62 21 – 61 63 41 / 61 63 42
Fax: ++49 – (0) 62 21 – 61 63 43
Email: info@)hb-tour-conception.de
www.hotelvermittlung-tagungsservice.de

Besondere #Stadtführungen in #Weinheim

Kostümführung „Der Schultheiß zu Weinheim“

1693: der französische General Ezéchriel Graf von Mélac zieht im Auftrag des Sonnenkönigs Ludwig XIV. mordend und brennend durch die Kurpfalz. Nahezu alle Städte wurden zerstört, einzig Weinheim widersteht den französischen Truppen und wird so Hauptstadt der Kurpfalz.
Kurfürst Johann-Wilhelm und seine Gemahlin Anna Maria Luisa de Medici residieren im Weinheimer Schloss und gewähren Audienz.
Der Ort, zuvor im Dreißigjährigen Krieg doch so geschunden, erstrahlt nun in neuem und größerem Glanze als je zuvor.
Der Schultheiß zu Weinheim berichtet von der wechselvollen Geschichte der alten Stadt an der Weschnitz.

Info: Termin für die öffentliche Führung ist Samstag, der 24. Oktober, um 16 Uhr. Treffpunkt ist am Marktplatzbrunnen vor dem alten Rathaus. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden und kostet 6 Euro pro Person.
Eine Voranmeldung ist erforderlich beim Stadt- und Tourismusmarketing Weinheim e.V. unter Tel. 06201-874450 oder tourismus.

Von #AC/DC bis #Rammstein: #Holiday Park goes #Rock

Von AC/DC bis Rammstein: Holiday Park goes Rock

17., 24. und 31. Oktober: mitreißende Konzert-Highlights bei „Rocking Halloween“

Halloween im Holiday Park steht nicht nur für Grusel und Erschrecken, sondern auch für fesselnde Rockkonzerte mit hochkarätigen Bands. Während am 17. Oktober die größten Hits von AC/DC auf dem Programm stehen, werden am 24. Oktober die Rockhighlights der 80er und 90er Jahre mit einer musikalisch und optisch mitreißenden Bühnenshow zelebriert. Höhepunkt ist am 31. Oktober „A Tribute to Rammstein“. Inklusive funkensprühender Pyrotechnik.

Da rockt die Kürbissuppe: Die „Rocking Halloween“ Specials

Tagsüber einmalige Fahrattraktionen und ab 20.50 Uhr zwei Stunden lang Rockkonzert-Feeling pur: Die Dirty Deeds bringen den großen Freizeitpark in der Pfalz am morgigen Samstag, 17. Oktober zum Rocken. Schon häufiger Gast beim legendären Wacken-OpenAir, haben die Band AC/DC-Dauerbrenner wir „TNT“ oder „Highway to Hell“ und eine überzeugende Bühnenperformance mit im Gepäck.

Am 24. Oktober erobern die 80er den Holiday Park: John Diva aus Kalifornien, der als Songwriter auch an Hits für Aerosmith, Kiss oder Van Halen gearbeitet hat, begeistert als Sänger und Musiker nicht nur mit legendären Rocksongs der 80er von den Scorpions bis zu Bon Jovi, sondern auch mit jeder Menge Authentizität und dem ein oder anderen Augenzwinkern…

Dass es für die Rockfans am eigentlichen Halloweenfest, dem 31. Oktober, noch lauter und härter sein muss, leuchtet ein – und wird mit „Brandstein“ perfekt umgesetzt. Die sechsköpfige Rammstein-Coverband spielt nicht nur die Songs ihrer Vorbilder, sie leben sie: mit hämmernden Gitarrenriffs und einer perfekten, sprichwörtlich flammenden Bühnenshow.

Und noch mehr Programm: Halloween für alle Generationen

Während sich tagsüber die „lieben“ Geister und Gespenster rund um König Kürbis inmitten abertausender Kürbisse und herrlicher Herbstblumen tummeln und die Mitmachshow „Maja und der Kürbis“ sowie Hexentänze die kleinen Halloweenanhänger begeistern, hält zum Einbruch der Dunkelheit das Böse Einzug: Ab 17 Uhr öffnen die beiden Scare Zones „Virus Attack“ im Free Fall Tower und „Zombie Factory“ an Sky Scream ihre dunklen Pforten und ziehen ihre Gäste mit Schocker-Atmopshäre und Live-Erschreckern in ihren blutigen Bann. Schaurig-schöne Halloween-Paraden mit aufwändigen Kostümen und mehreren Hundert Teilnehmern verbreiten Gänsehaut. Krönender Abschluss sind das Brillantfeuerwerk sowie die anschließende Aftershow-Party am Platz der Fontänen.

Bildunterschrift: Ob AC/DC-Feeling pur mit den Dirty Deeds (o.l.), 80s Rock mit John Diva (o.r.), harte Töne mit Brandstein (m.l.) oder Halloweengrusel für große (m.r.) und kleine Fans des Geisterfests (u.r.): Vielfalt für Klein und Groß prägt „Rocking Halloween“ (Fotos: Holiday Park – Download-Link: https://www.flickr.com/photos/plopsaparks/albums/72157651684402607).