#SWR #Grabinger #Seidler „Die 13. Monate von Erich Kästner“ am 26.02.2015 um 20 .00 Uhr in der Villa Meixner

Donnerstag 26. Februar 2015, 20.00 Uhr, Villa Meixner

AUFGRUND DER GROSSEN NACHFRAGE AUS 2014

Erich Kästners „Die 13 Monate“
Eine Lesung mit allen Sinnen
Mit Martin Seidler und Peter Grabinger

Begeben Sie sich mit Martin Seidler (SWR) auf einen literarisch musikalischen Spaziergang durchs Jahr und auf eine kulinarische Genussreise!

Kurzbeschreibung / Biografie

Martin Seidler gehört zu den bekanntesten Gesichtern des SWR Fernsehens. Als Gastgeber bei „Kaffee oder Tee?“ und als Moderator der Landesschau Rheinland-Pfalz steht er schon seit Jahren vor der Kamera. Der Gedichtband „Die 13 Monate“ von Erich Kästner gehört schon seit langer Zeit zu seinen Lieblingsbüchern und vor einiger Zeit entstand die Idee, diese Gedichte mit Musik – klassischer und neu komponierter – zusammenzubringen. So entstanden gemeinsam mit dem großartigen Pianisten Peter Grabinger 13 einzigartige „Hörbilder“!

Kurzinfo zu dem Gedichtband von Erich Kästner „Die 13 Monate“

Anfang der fünfziger Jahre erhielt Erich Kästner von einer Zeitschrift den Auftrag, einmal im Monat ein Naturgedicht zu schreiben. So entstanden diese dreizehn Gedichte eines Großstädters für Großstädter. Gedichte, in denen Kästner mit viel Witz und Poesie die Natur lebendig werden und den ewigen Kreislauf der Jahreszeiten sichtbar werden lässt.

Prädikat: Ein Stück Literaturgeschichte zum Leben erweckt!

Eintritt: 18,- €, AK + 2,-€ (Freie Platzwahl)
Saaleröffnung: 19.30 Uhr

Rund ums Heidelberger Weingut Clauer | Rotweinfest am 8.11.

Rund ums Heidelberger Weingut Clauer | Rotweinfest 20142hu88h.gif

Web-Ansicht | webview | Aperçu web
Rund ums Weingut

Liebe Freunde des Heidelberger Weines,

die Weinernte 2014 ist vollbracht. Es ist komplett geerntet und wir sind zufrieden mit dem Jahrgang. Wie das Vorjahr hatte auch dieses Weinjahr, Höhen und Tiefen, die wir meistern konnten.

Die nächsten Tage stehen bei uns ganz im Zeichen des Rotweinfestes. Sei es der Aufbau des Festes oder die Abfüllung des ersten Rotwein des Jahrganges 2014 „Junger Heidelberger 2014“

Wir wünschen Ihnen nun viel Spass beim lesen und würden uns freuen, Sie bald wieder im Weingut begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Weingut Clauer

Rotweinfest 2014

Samstag 08. November 2014 ab 17:00 Uhr

Auch in diesem Jahr wollen wir gemeinsam mit unseren Gästen den Abschluss der Weinernte feiern und den ersten 2014er Rotwein Willkommen heißen, den „Jungen Heidelberger 2014“

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Für gute Stimmung und Ihr leibliches Wohl ist bestens gesorgt!

Junger Heidelberger 2014
Das Rotweinfest steht immer ganz im Zeichen des aktuell geernteten Jahrganges. Auch im Jahr 2014 bieten wir Ihnen die Gelegenheit bereits einen ersten Eindruck über die Qualität des neuen Jahrganges zu bekommen.

Während die zuletzt geernteten Weine noch im Weinkeller gären, ist der erste Rotwein bereits abgefüllt und trinkfertig. Zu diesem frühen Zeitpunkt ist der junge Wein natürlich geprägt von der erst vor wenigen Tagen abgeschlossenen Weingärung. Die Aromatik ist erfrischend beerig, der Wein eher spritzig und frisch. Daher empfehlen wir auch den Wein leicht gekühlt zu servieren.

Bei diesem Wein soll der Spass und das Vergnügen im Vordergrund stehen!
Der Junge Heidelberger sollte jung und bald genossen werden.

fast Faust
– Lustspiel von Albert Frank
Theater im Weingut

Am 3. Juli 2015 starten wir im Weingut Clauer etwas völlig Neues. Es wird Theater gespielt!!

Das Theater Carnivore baut seine Bühne bei uns im Weingut auf und wird uns 2 Stunden unterhalten.

Das Weingut Clauer wird selbstverständlich, vor, nach und in der Pause, Getränke und kleine Speisen anbieten.

Der Kartenvorverkauf startet ab sofort im Weingut Clauer, € 15,- zzgl Porto.

Alle Veranstaltungen des Weingut Clauer für das kommende Jahr 2015 im Überblick

Markt der Genüsse & Weinlagenwanderung Heidelberg
Sonntag 10. Mai 2015 ab 11.00 Uhr

Theater im Weingut
Freitag 3. Juli 2015 Einlass 19.00 Uhr

Jazzfrühschoppen
Sonntag 26. Juli 2015 ab 11.00 Uhr

Weinfest
Samstag 12. September 2015 ab 16.00 Uhr
Sonntag 13. September 2015 ab 11.00 Uhr

Rotweinfest
Samstag 14. November 2015 ab 17.00 Uhr

Heidelberger Weinprobe
Freitag 20. November 2015 um 18.00 Uhr

Weinpräsente!
Mit unserem bewährten Präsentservice sind wir in der Lage, auf alle Kundenwünsche einzugehen und die Präsente fristgerecht in die ganze Welt zu versenden. Wir würden uns freuen, Ihnen ein entsprechendes Angebot unterbreiten zu dürfen.
Facebook
Kennen Sie jemanden den diesen Newsletter ebenfalls interessieren könnte? Dann empfehlen sie uns doch bitte weiter.
Weingut Clauer | Dormenackerhof | 69126 Heidelberg | Tel: 06221-382439
Abmeldelink | unsubscribe | Lien de désinscription

#Heidelberg – Herbstferien mit #Halloween Aktionen und Entdeckertouren

Werwölfe, Hexen, Kürbisgeister – die Herbstferien in Heidelberg werden schaurig schön. Führungen bei Kerzenschein, Geisterstunde in der Schlossruine oder lustige Bastelaktionen zu Halloween – Erwachsenen und Kindern wird in dieser Woche einiges geboten. Und wer es nicht ganz so gruselig mag, kann bei einer der täglichen öffentlichen Stadtführungen oder mit dem itour Guide in die Geschichte Heidelbergs eintauchen.
An Halloween, Freitag, 31. Oktober, dreht sich auf dem Schloss alles um Geister und Gespenster. Mutige kleine Besucher können sich von 14 bis 18 Uhr auf dem Schloss ans Basteln machen. 
Bei der Halloween-Bastelaktion können sich Kinder ab sechs Jahren von Hexen und Kürbisgeistern inspirieren lassen. Furchtlose Erwachsene sind ebenfalls dazu eingeladen. Die „Geisterstunde in der Schlossruine“ beginnt um 18 Uhr für Kinder ab acht Jahren. Der Rundgang für Unerschrockene führt auf bekannten und finsteren Wegen durch das Heidelberger Schloss, durch Kasematten, Burggraben und Keller.
Hinweis: Leider sind die Plätze für diese Veranstaltung bereits begrenzt. Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich, Telefon 06221 658880.
„Arznei vom Schaffott“ – eine „gruselige“ Museumsführung bei Kerzenschein zu einem ganz speziellen Aspekt der frühmodernen Medizin: die Verwendung von Leichenteilen zur Herstellung von Arzneien steht für Erwachsene um 19.30 Uhr, 21.00 Uhr, 22.30 Uhr
 im Deutschen Apotheken-Museum auf dem Programm. Schädeldecke, Menschenfett und frisches Blut waren früher hoch begehrt. Nachschub lieferten Scharfrichter, die die Körper von Verbrechern sachgerecht zerlegten und anschließend „legal“ verkauften. Von der berüchtigten, aus Ägypten importierten Mumia über das seltene und begehrte Moos, das auf Skelettschädeln wuchs, bis hin zur heilkräftigen Totenhand erfahren die Besucher alles über den magischen (Aber)Glauben an die Heilkraft der Toten. Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich – Telefon 06221 25880 oder 06221 165780.
Entdeckertouren durch die Stadt bietet Heidelberg Marketing an: Beim Altstadtrundgang und bei der Stadtrundfahrt mit Schlossführung können sich Familien auf die Spuren der Geschichte begeben. Warum wurden Studenten in den Karzer gesteckt? Was ist das älteste Haus in Heidelberg? Wann wurde das Heidelberger Schloss erbaut? Und warum ist es seit Jahrhunderten eine Schlossruine? Fragen, auf die beide öffentlichen Stadttouren Antworten geben. Der Altstadtrundgang startet bis zum 1. November täglich um 10.30 Uhr am Haupteingang des Rathauses. Die Busfahrt durch die Stadt hinauf zum Schloss wird in der Ferienwoche von Donnerstag bis Samstag jeweils um 13.30 Uhr angeboten – gestartet wird auf dem Karlsplatz. Für Familien, die allein auf unterhaltsame Weise die Stadt erkunden möchten, ist der itour Guide die richtige Wahl. Der Minicomputer im Westentaschenformat ist kinderleicht zu bedienen und lädt ein zu einer individuellen und emotionalen Erkundungstour. Liselotte von der Pfalz und der Zwerg Perkeo weisen den Weg – im Dialog führen sie auf informative Weise durch den Zeitenwandel der Stadt. Entlang einer vorgeschlagenen Route durch die Altstadt werden 34 Stationen erläutert. Da die Hörstationen beliebig aufgerufen werden können, lassen sich aber auch eigene Routen zusammenstellen. Ausgeliehen werden kann der itour Guide in der Tourist Information im Rathaus, Montag bis Freitag 8 bis 17 Uhr. Vorreservierung unter Telefon 06221 5844444 wird erbeten. Tickets für die Stadtführungen sind in den Tourist Informationen erhältlich, außerhalb der Öffnungszeiten bei den Gästeführern. Vorbestellungen sind über die Tourist Informationen möglich, Telefon 06221 5844444, E-Mail: touristinfo. Weitere Informationen zu den öffentlichen Stadtführungen unter www.heidelberg-marketing.de. Informationen zu den Halloween-Veranstaltungen auf dem Schloss und im Apotheken-Museum www.schloss-heidelberg.de und www.deutsches-apotheken-museum.de.

#Stadthalle #Hockenheim zur VA: Joy Fleming & Band am 30.10.14

Joy Fleming rockt die Stadthalle

Mannemer Blues at its best, TV-Aufnahmen in der Stadthalle

Wer ist Deutschlands beste Blues- und Rocksängerin? Diese Auszeichnung trägt Joy Fleming und diesen Titel hat sich die sympathische Mannheimerin auch verdient, denn Sängerinnen mit solch einem Stimmvolumen sind in Deutschland dünn gesät. Am Donnerstag, 30. Oktober, 20 Uhr, kommt sie mit ihrer Band in die Stadthalle Hockenheim, wo sie schon große Erfolge feiern konnte. Live ist Joy Fleming einfach eine Wucht. Das muss man erlebt, gehört und gesehen haben.

Ihr zentrales Markenzeichen ist neben ihrer außergewöhnlichen Stimmer ihr unüberhörbarer und unverkennbarer „Mannemer“ Dialekt. Damit verleiht sie sie ihren ausdrucksstarken Interpretationen einen bodenständigen Nachdruck, bleibt immer originell und damit Land und Leuten verhaftet. Ihre Stimme ist das Sprachrohr der Rhein-Neckar-Region, in Mannheim hat sie ihre Wurzeln und ihre größten Fans. Begleitet wird die leidenschaftliche und vitale Sängerin von ihrer langjährigen Band. Das sind Maher Fladung (Gitarre), Alain Wittische (Bass), Martin Quinten (Schlagzeug) und
Bruno Masselon (Keyboard) – musikalisch ebenso vieleitig wie Joy selbst.

Auch im Ausland genießt das Mannheimer Urgestein einen guten Ruf. Die Japaner verliehen ihr den internationalen „Outstanding Award“, in Großbritannien war sie special guest beim BBC und für das Goethe-Institut machte sich die Sängerin sogar auf nach Afrika.

Ihre ersten Auftritte hatte Joy Fleming als junge Sängerin in den sechziger Jahren, als sie begann, Jazz und Blues für die in Mannheim stationierten amerikanischen Soldaten zu singen. Der Durchbruch kam 1968 mit einem Fernsehauftritt im „Talentschuppen“. Damit war sie einem breiten Publikum bekannt geworden und es folgten Tourneen u.a. in die Sowjetunion und nach Südamerika.

Die stimmgewaltige Mannheimerin, manche sagen ihr auch ein derbes „Schlappmaul“ nach, gibt noch immer keine Ruhe. Joy Fleming rockt und rollt weiter – und das nach bald 50 Jahren „on the road“. Kein Kitsch, hier singt sich die Interpretin die Seele aus dem Leib. Das ist Mannemer Soul pur.

Joy Fleming, geboren am 15. November 1944 im Städtchen Rockenhausen in der Nordpfalz, feiert also in Kürze ihren siebzigsten Geburtstag. Anlässlich dieses Ereignisses wird der Südwest Rundfunk in der SWR Landesschau ein Fernsehporträt über Joy Fleming senden und dazu das Konzert am 30.10. in der Stadthalle Hockenheim mit Kameras begleiten. Gefilmt werden wird vor und während des Konzertes, und die Stadthalle hofft auf eine große anwesende Fangemeinde von Joy, damit auch die richtige Stimmung in der Sendung zu sehen und erleben sein wird.

Information: Karten für das Konzert mit Joy Fleming am Donnerstag, 30. Oktober 2014, um 20 Uhr sind zum Preis von 27,00 bis 33,00 Euro beim Kartenvorverkauf der Stadthalle Hockenheim erhältlich. Telefon 06205 / 21190, per E-Mail: kartenvorverkauf, im Internet unter: http://www.stadthalle-hockenheim.de

das war der 10. #WELDE #Bierathlon in #Plankstadt

das Wetter hat gehalten – es war sogar mild
die Kostüme waren wieder der Hit

aber seht selbst – wer sich erkennt und das Foto gerne gemailt haben möchte, schreibt uns an info

and let´s party….

CIMG3896

CIMG3897

CIMG3898

CIMG3899

CIMG3900

CIMG3901

CIMG3902

CIMG3903

CIMG3904

CIMG3905

CIMG3906

CIMG3907

CIMG3908

CIMG3909

CIMG3910

CIMG3911

CIMG3912

CIMG3913

CIMG3914

CIMG3915

CIMG3916

CIMG3917

CIMG3918

CIMG3919

CIMG3920

CIMG3921

CIMG3922

CIMG3923

CIMG3924

CIMG3925

CIMG3926

CIMG3927

CIMG3928

CIMG3929

CIMG3930

CIMG3931

CIMG3932

CIMG3933

CIMG3934

CIMG3935

CIMG3936

CIMG3937

CIMG3938

CIMG3939

CIMG3940

CIMG3941

CIMG3942

CIMG3943

CIMG3944

CIMG3945

CIMG3946

CIMG3947

CIMG3948

CIMG3949

CIMG3950

CIMG3951

CIMG3952

CIMG3953

CIMG3954

CIMG3955

CIMG3956

CIMG3957

CIMG3958

CIMG3959

CIMG3960

CIMG3961

CIMG3962

CIMG3963

CIMG3964

CIMG3965

CIMG3966

CIMG3967

CIMG3968

CIMG3969

CIMG3970

CIMG3971

CIMG3972

CIMG3973

CIMG3974

CIMG3975

CIMG3976

CIMG3977

CIMG3978

CIMG3979

CIMG3980

CIMG3981

CIMG3982

CIMG3983

CIMG3984

CIMG3985

CIMG3986

CIMG3987

CIMG3988

CIMG3989

CIMG3990

CIMG4012

CIMG4016

CIMG4021

CIMG4022

CIMG4023

CIMG4024

CIMG4025

CIMG4026

CIMG4027

CIMG4028

CIMG4029

CIMG4030

CIMG4031

CIMG4032

CIMG4033

CIMG4034

CIMG4035

CIMG4036

CIMG4037

CIMG4038

CIMG4039

CIMG4040

CIMG4041

CIMG4042

CIMG4043

CIMG4044

CIMG4045

CIMG4046

CIMG4047

CIMG4048

CIMG4049

CIMG4050

CIMG4051

CIMG4052

CIMG4053

CIMG4054

CIMG4055

CIMG4056

CIMG4057

CIMG4058

CIMG4059

CIMG4060

CIMG4061

CIMG4062

CIMG4063

CIMG4064

CIMG4065

CIMG4066

CIMG4067

CIMG4071

CIMG4075

CIMG4076

CIMG4078

CIMG4081

CIMG4086

CIMG4088

CIMG4089

CIMG4090

CIMG4091

CIMG4092

CIMG4093

CIMG4094

CIMG4096

CIMG4097

CIMG4110

CIMG4111

CIMG4112

CIMG4113

CIMG4114

CIMG4115

CIMG4116

CIMG4118

CIMG4119

Gute NACHT! und bis 2015 !

#Lese-Express – #Herbstferienaktion in #Ludwigshafen – Triebwagenfahrt für Kinder

Juchu, der Spaß für Groß und Klein steigt in den Lese-Express ein

Die Märchenerzählerin Elke König, die Tourist-Information Ludwigshafen, sowie die Kinder- und Jugendbibliothek Ludwigshafen laden zur ersten Fahrt mit dem

Lese-Express für Groß und Klein, ein

Der Historischer Triebwagen aus dem Jahr 1939“ fährt ab Berliner Platz zur Rundfahrt durch die Stadtteile Ludwigshafens und zurück. Während der Fahrt werden Straßen- und Eisenbahngeschichten und die Technik des Triebwagens, von der Märchenerzählerin Elke König, präsentiert. Ein Spaß für Groß und Klein.

Am Berliner Platz angekommen geht Ihr anschließend mit Euren Eltern zur Städtischen Kinder- und Jugendbibliothek (im Rückgebäude) Bismarckstraße 44-48, 67059 Ludwigshafen
Dort findet Ihr zu den Themen Eisenbahnen und Straßenbahnen Hinweise zu den noch offenen Fragen des Rätsels. Viel Glück, es gibt schöne Preise zu gewinnen.

Auf viele Gäste – Besucher/innen Familien, Kinder, Senioren freuen sich
die Märchenerzählerin Elke König. die Tourist-Information Ludwigshafen, sowie die Kinder-und Jugendbibliothek Ludwigshafen. Wir heißen Euch herzlich willkommen!!!

Datum: 31.10.2014
Gesamtaktionszeit von bis 13:30 Uhr – 16:30 Uhr
Berliner Platz Treffpunkt 13:15 Uhr Abfahrt 13:30 Uhr
Preis: Erwachsene 5,00 € Kinder 1,00 € bis 10 Jahre
mit Rheinpfalz-Card Erwachsene 4,00 €
Anmeldung erforderlich
Tourist-Information 0621 512036 oder Elke König 0172 / 8710105

Mit freundlichen Grüßen

Julienne Matthias-Gund
Touristikgemeinschaft Kurpfalz e.V.
Postfach 3010
68739 Plankstadt

Tel. 06202/9706071
info
http://www.kurpfalz-tourist.de