Gässelweinkerwe Meckenheim 2013 – Presseinformation

Meckenheimer Gässelweinkerwe
Das romantische Weinfest in den Gassen Meckenheims
vom 24. bis 28. Mai 2013

Die Meckenheimer Gässelkerwe stellt mit ihrem abwechslungsreichen Rahmenprogramm jedes Jahr den Höhepunkt des Weinjahres in dem lebensfrohen Weindorf an der Deutschen Weinstraße dar. An insgesamt 19 Ausschankstellen können Pfälzer Spezialitäten und andere Köstlichkeiten sowie ausgesuchte Weine und Sekte aus der Meckenheimer Region genossen werden. Zahlreiche Live-Konzerte sorgen für eine stimmungsvolle musikalische Umrahmung – und dass in diesem Jahr am Samstag das Champions-League Finale zwischen Borussia Dortmund und Bayern München am Dorfplatz sowie in zahlreichen Ständen auf Großbildleinwänden übertragen wird, versteht sich von selbst!

Für alle Gäste, die besondere Weine und ein kulinarisches Angebot in Kombination mit abwechslungsreicher Live-Musik suchen, wird der Besuch der Ausschankstellen sowie der zahlreichen gastronomischen Betriebe zu einem besonderen Erlebnis. Die Weinbaubetriebe haben ihre beeindruckenden Höfe geöffnet und laden zum genussvollen Verweilen bei einem Schoppen Wein ein.

Das Fest wird am Freitag, 24. Mai 2013, um 18.00 Uhr auf dem Dorfplatz von der Weinprinzessin der Verbandsgemeinde Deidesheim, Anna Reinhardt, eröffnet.
Am Sonntag den 26. Mai von 14 bis 18 Uhr stellen sich die Meckenheimer Winzer gemeinsam unter dem Motto „Weingenuss am Rathaus“ im Bereich des renovierten Rathauses vor: eine gute Möglichkeit, die verschiedenen Facetten der Meckenheimer Weinwirtschaft an einem Platz zu erleben!

Der Slogan „Meckenheim – hier wächst Lebensfreude“ trifft ganz besonders auf die Gässelweinkerwe in Meckenheim zu! Seit mehr als 30 Jahren zählt das Fest in dem betriebsamen und lebensfrohen Dorf mit seinen romantischen Gassen zu den beliebtesten Weinfesten der Pfalz.
Umgeben von mehr als 200 Hektar Weinbergen, weitläufigen Obstplantagen und Feldern ist Meckenheim ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren in die Region.

Programm
An allen Tagen Live-Musik in den verschiedenen Höfen.

Freitag, 24. Mai 2013
18.00 Uhr Eröffnung der Gässelweinkerwe
mit der Weinprinzessin der Verbandsgemeinde Deidesheim, Anna Reinhardt.
Kleines Programm mit Aufstellung des Kerwebaumes und Fassanstich.

Samstag 25. Mai, 14.00 bis 20.00 Uhr und Sonntag, 26. Mai 2013, 14.00 bis ca. 19.00 Uhr Flohmarkt und selbstgemachte Waffeln der Prot. Kindertagesstätte Regenbogen im Anwesen der Familie Rheinwald, Hauptstr. 110.

Sonntag, 26. Mai
Ab ca. 14.00 führt ein Hufschmied das Handwerk des Pferdebeschlagens in der Nähe des Dorfplatzes (vor kath. Kirche) vor. Auch das Scheren von Schafen wird präsentiert.

Sonntag, 26. Mai
14.00 bis 18.00 Uhr „Weingenuss am Rathaus“
Die Meckenheimer Winzer stellen sich vor!

Weitere Informationen:
Tourist Service GmbH Deidesheim
Bahnhofstr. 5
67146 Deidesheim
Tel. 06326 96770
www.deidesheim.de

Altstadtfest #Freinsheim – Wein und Musik auf historischen Plätzen

Verkaufsoffener Sonntag am 02. Juni

Am Wochenende 30.05. – 02.06.2013 lädt Freinsheim wieder zum alljährlichen Altstadtfest rund um den historischen Marktplatz ein. Bei einem guten Glas Wein, leckerem Essen und abwechslungsreichem Musikprogramm heißt es vor historischer Kulisse den Sommer zu genießen. Am Donnerstag (Fronleichnam) sind die Ausschankstellen ab 11:30 Uhr für Sie geöffnet. Offizielle Festeröffnung ist am Freitag um 18:00 Uhr auf dem Marktplatz in der Altstadt. Auch in den Freinsheimer Geschäften kann an diesem Wochenende gestöbert und entspannt eingekauft werden. Am Verkaufsoffenen Sonntag, 2. Juni, von 13:00 – 18:00 Uhr.

Musikalisches Rahmenprogramm von Freitag bis Sonntag:
Auf verschiedenen Veranstaltungsflächen erwartet die Gäste Rockiges und Fetziges, Blues, Jazzklassiker, Funk, Latin und Pop sowie feurige Salsa Rhythmen und „Golden Oldies“. Am Samstagmittag heizt die „Unnerhaus Jazzband“ ab 14:00 Uhr mit Old-Jazz in Pälzer Mundart den Gästen ein und wandert mit von Platz zu Platz.

Alle Details zu den Veranstaltungsorten und dem umfangreichen Musikprogramm finden Sie unter: www.stadt-freinsheim.de oder www.freinsheim.de. Die Flyer zum Festprogramm sind auch in der Tourist-Info, Hauptstraße 2, sowie an den Ausschankstellen erhältlich.

Hinweis für Autofahrer:
Die Altstadt ist während der Festtage für den Autoverkehr gesperrt. Bitte benutzen Sie öffentliche Verkehrsmittel oder nutzen Sie die ausgewiesenen Besucherparkplätze außerhalb des Innenstadtbereichs

Öffnungszeiten:
Donnerstag: 11:30 – 24:00 Uhr
Freitag: 18:00 – 24:00 Uhr
Samstag. 11:30 – 24:00 Uhr
Sonntag: 11:30 – 22:00 Uhr

Infos: Verkehrsverein Freinsheim/I-Punkt Freinsheim, Tel.: 06353/989294
verkehrsverein

Altstadtfest_KA1.pdf

#Holiday Park will Air Force One kaufen #Haßloch #Pfalz

 

Holiday Park / Plopsa will Air Force One kaufen
Plopsa will Air Force One kaufen.
Das Flugzeug hätte einen besonderen Platz im Holiday Park
Holiday Park / Plopsa hat sein Auge auf die Air Force One geworfen. Das US-Flugzeug beförderte zwischen 1975 und 2005 fünf US-Präsidenten (Gerald Ford, James Carter, Ronald Reagan, George H.W. Bush, Bill Clinton und George W. Bush), First Ladies und mehrere Vizepräsidenten. Das Flugzeug wird (nach 30 Jahren im Dienst) zum Verkauf auf der Auktions-Website der amerikanischen Federal Agency angeboten. Die Air Force One würde einen besonderen Platz im Holiday Park, dem deutschen Park der belgischen Themenparkgruppe Plopsa, bekommen. „Der Holiday Park hat eine besondere Verbindung zu den Amerikanern“, erklärt Geschäftsführer Steve Van den Kerkhof, „30 Minuten Fahrt vom Park gibt es die größte amerikanische Airbase außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika. Etwas weiter gibt es ein US-Krankenhaus. Heute sind dort noch 50.000 US-Soldaten stationiert. Zusammen mit ihren Familien, besuchen Sie unseren Park regelmäßig. Viele Amerikaner verbringen ihre Ferien bei uns.
Parkmanager des Holiday Parks Bernd Beitz führt weiter aus: „Die Air Force One in den Holiday Park zu bringen, ist eine Hommage an unsere amerikanischen Gäste. So bringen wir ein wenig Amerika nach Deutschland. Darüber hinaus würde es ein erster Schritt in der Thematisierung einer neuen Zone für unsere Attraktion bigFM Expedition GeForce sein.”
Der Holiday Park wurde 2010 von Plopsa übernommen. Plopsa baut und betreibt Themenparks für die ganze Familie. Die bigFM Expedition GeForce wurde mehrfach zur besten Stahlachterbahn Europas gewählt, u. A. wegen ihrer spektakulären Abfahrt und Geschwindigkeit von bis zu 120 Kilometern pro Stunde.

 

Bernd Beitz, Parkmanager Holiday Park, Telefon: 015116353816
E-Mail: presse
Bildunterschrift: Air Force One (Bild: Plopsa)
Über Plopsa Plopsa, die Tochtergesellschaft von Studio 100, betreibt 5 Themenparks: Drei in Belgien – Plopsaland De Panne, den Indoor-Themenpark Plopsa Indoor Hasselt und Plopsa Coo. Einen 2010 in den Niederlanden – Plopsa Indoor Coevorden – und Ende 2010 übernahm Plopsa den deutschen Holiday Park. Die Parks verwirklichen die Magie von Studio 100 und zeichnen sich durch vielfältige Attraktionen in einer einzigartigen Umgebung aus. Durchschnittlich werden bis zu 2,6 Millionen Besucher pro Jahr erwartet. Neben den Plopsa Parks werden auch zwei externe Plopsa Shops im Wijnegem Shopping Center und in Hasselt betrieben.

 

610. Historische Geißbockversteigerung / Pfingstprogramm Deidesheim 2013

610. historische Geißbockversteigerung in Deidesheim und Geißbockfestspiele in Lambrecht: Tradition mit Genuss

Der diesjährige Tributbock Kasimir ist ein besonders stattliches Exemplar. Am Dienstag nach Pfingsten wird er vor der ehrwürdigen Kulisse des historischen Rathauses in Deidesheim versteigert. Er ist damit das 610. Exemplar, dem diese Ehre zukommt. Die Versteigerung stellt den Höhepunkt der Pfingstfeiertage dar, die von zahlreichen Veranstaltungen geprägt sind. Pünktlich um 17.45 Uhr am Pfingstdienstag startet das Spektakel, das tausende von Zuschauern mobilisiert. Zum Glockenschlag um 18.00 Uhr gehört der Bock dem zu diesem Zeitpunkt Meistbietenden. In Spitzenjahren wurden bis zu 6.000 Euro für das gehörnte Tier geboten. Die Besucher können im Rahmen eines Schätzwettbewerbes den Versteigerungspreis tippen und dabei verschiedene Preise wie z.B. ein Wochenende für zwei Personen in einem Deidesheimer Gästehaus gewinnen.

Seit dem 14. Jahrhundert führt jeden Pfingstdienstag das jüngste Lambrechter Brautpaar einen Geißbock durch den Wald zum Deidesheimer Rathaus, wo er dann versteigert wird. Mit dem Bock zollen die Lambrechter Tribut für ehemalige Weiderechte auf Deidesheimer Grundbesitz. Der Bock muss „gut gehörnt und gut gebeutelt“, also zur Zucht geeignet sein.
Nur alle fünf Jahre finden in Lambrecht die Geißbock-Festspiele statt. Am 19. und 20. Mai werden jeweils ab 14 Uhr auf der Freilichtbühne des Tuchmacherplatzes acht Bilder aus der 1000jährigen Geschichte Lambrechts in Verbindung mit der Geißbock-Geschichte aufgeführt. Die Festspiele sind eingebunden in ein musikalisches Programm, am Montag findet die Übergabe des 610. Geißbocks an das jüngst getraute Ehepaar statt.

Die Deidesheimer Geißbockversteigerung zählt mit ihrer langen Tradition und dem eindrucksvollen Ambiente der Weinstadt Deidesheim zu den bedeutendsten Kulturveranstaltungen in Rheinland-Pfalz. Ein „genussorientiertes“ Programm bietet den Besuchern über die gesamten Pfingsttage die Möglichkeit, die vom Deutschen Weininstitut zum „Höhepunkt der Weinkultur“ ausgerufene Stadt mit den zahlreichen Weingütern und Restaurants ganz entschleunigt zu erkunden: viele Weingüter locken mit Wein und kulinarischen Spezialitäten, auf die Kinder wartet ein Vergnügungsplatz. Unter dem Titel „Wine Changes“ präsentieren die Jungwinzer der Urlaubsregion Deidesheim Ihre Weine und Sekte. Samstag und Sonntag bieten sie im stilvollen Ambiente des östlichen Teils des Schlossparks neben ihren Produkten auch jeweils Livemusik.

Im Rahmen der historischen Geißbockversteigerung werden am Sonntag den 19. und Montag den 20. Mai 2013 Slow Food Markttage mit ausgesuchten Produzenten stattfinden. Slow Food Pfalz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Weingut Reichsrat von Buhl, im Garten und Hofbereich des Weingutes in der Weinstrasse 16-24, die Deidesheimer Slow Food Markttage rund um kulinarische Spezialitäten und edle Weine: es treffen sich Feinschmecker, Hobbyköche und Weinliebhaber, Gourmet-Gastronomen und Hersteller exklusiver Produkte, um in anregender Atmosphäre Neues zu entdecken, zu verkosten und ihre Weinkeller zu füllen.

Wer den Pfingstdienstag „von Anfang an“ erleben will hat hierzu eine ganz besondere Möglichkeit: Frühaufsteher können sich um 5.30 Uhr am Friedrich-Ebert-Platz in Lambrecht der Wandergruppe anschließen, die den Geißbock von Lambrecht nach Deidesheim führt: Ein sicher unvergessliches Erlebnis!

Die Geißbockversteigerung kann auch ganz bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden, was Genuss ohne Reue ermöglicht. Informationen zu den Fahrzeiten des öffentlichen Nahverkehrs sind unter www.vrn.de im Internet abrufbar.

Weitere Informationen:
Tourist Service GmbH Deidesheim
Bahnhofstr. 5, 67146 Deidesheim
Tel.: 06326/9677-0
Fax: 0636/9677-18
touristinfo
www.deidesheim.de

Pfingstprogramm 2013.docx

Spargelessen in Berlin

Schwetzinger Spargel kommt in Berlin an

Spargelkönigin Katharina I. und OB Dr. René Pöltl werben auch 2013 für das Schwetzinger Vorzeigeprodukt in der Bundeshauptstadt

Wieder besondere Werbung für Schwetzingen und die Region: Die Schwetzinger Spargelkönigin Katharina I. und Oberbürgermeister Dr. René Pöltl waren am 12. Mai in der Berliner Vertretung des Landes Baden-Württemberg zu Gast. Dort fand zum 29. Mal das traditionelle Badische Spargelessen statt. Dieses Mal später als sonst, was aber angesichts der kühlen Witterung in diesem Jahr ein Glückfall war, denn der Spargel aus der Kurpfalz mundete sehr gut. Eingeladen hatte der Minister für Bundesrat, Europa und internationale Angelegenheiten Peter Friedrich, der selbst aus Nordbaden stammt. Minister Friedrich machte deutlich, dass der badische Spargel als besonderes Produkt für das Genießerland Baden-Württemberg stünde. Der Einladung waren wieder zahlreiche Berliner Presse-Korrespondenten und Journalisten gefolgt, unter ihnen auch so prominente Vertreter wie der Studioleiter und Chefredakteur Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio Ulrich Deppendorf. Neben Minister Friedrich begrüßte auch wieder der Bundestagesabgeordnete des hiesigen Wahlkreises Olav Gutting die Gäste und warb für das Badener und Schwetzinger Vorzeigeprodukt Spargel. Neben dem hervorragenden Spargelessen der Landesvertretung wusste auch die Schwetzinger Spargelkönigin Katharina I. wieder zu glänzen für den Spargel fachkundig zu begeistern – in den Tischgesprächen fanden sich hierzu viele Gelegenheiten. Für Unterhaltung sorgte der aus Baden-Württemberg stammende Kabarettist Thomas Freitag, eine der deutschen Kabarettlegenden. Insgesamt ein überaus kurzweiliger Abend und eine hervorragende Werbung für Schwetzingen und die Spargelregion zur diesjährigen Spargelsaison. Und wie dem beigefügten Küchenfoto zu entnehmen ist, kann das gemeinsame Spargelschälen auch viel Freude bereiten.

Foto siehe Anhang
(Copyright und Foto by Manfred Knopp, zur Veröffentlichung freigegeben)

Bildunterschrift
In der ersten Reihe: Wieslocher Weinkönigin Tina I., Oberbürgermeister Dr. René Pöltl, Minister Peter Friedrich, Kabarettist Thomas Freitag, MdB Olav Gutting, Spargelkönigin Katharina I., in der zweiten Reihe hinter Minister Friedrich steht Ulrich Deppendorf mit dem Spargelschäler über dem Ministerhaupt (v.l.n.r.)

LUISENPARK SEEBÜHNENZAUBER: DAS PROGRAMM 2013

Sa. 22. Juni, 20 Uhr
WUT UND ZÄRTLICHKEIT – TOUR
KONSTANTIN WECKER & BAND

„Zwischen Zärtlichkeit und Wut, tut das Leben richtig gut.“ Konstantin Wecker

Konstantin Wecker ist auch mit Mitte sechzig weit vom Thema Altersmilde entfernt undempört sich nach wie vor heftig über alles, was ihn stört. Eine “Wutbürger”-Neuerscheinung ist er allerdings nicht, denn der bayerische Liedermacher ist sich einfach nur treu geblieben. Seit mehr als vier Jahrzehnten prägt er die deutsche Musikszene und stellt politische Wut und gefühlvolle Innenansicht nebeneinander. Mit Wut und Zärtlichkeit wird ein lebendiges und vielseitiges Live-Programm präsentiert, das lyrisch-sensible Klavierstücke mit Reggae, Pop und noch viel mehr vereint.

Sa. 6. Juli, 20 Uhr
KEVIN O`DAY BALLETT MANNHEIM
R.A.W. – DANCING IN THE PARK III
Mit Live-Band

Es birgt einen ganz besonderen Zauber, wenn das Mannheimer Kevin O´Day Ballett unter freiem Himmel auf der Seebühne auftritt. Mit dem Projekt R.A.W. setzt die Choreografin Dominique Dumais einmal mehr ganz besondere Maßstäbe. R.A.W. – also rau, roh, unverarbeitet — gibt Dumais die Freiheit mit Unbenutztem und Neuem zu experimentieren, ohne dabei die eigenen Wurzeln aus den Augen zu verlieren. Die Live-Musik, komponiert von dem Mannheimer Jazzmusiker Thomas Siffling, unterstreicht kraftvoll, geerdet und offen für den Moment diesen Anspruch.

Choreografie: Dominique Dumais
Musik: Thomas Siffling (Auftragskomposition)
Musiker: Erwin Ditzner, Judith Goldbach, Lömsch Lehmann, Martin Lejeune, Thomas Siffling

Fr. 19. Juli, 20 Uhr
TWIST IN MY SOBRIETY
TANITA TIKARAM & BAND
Opening Act: Stephanie Neigel & Band

Definiert wurde Tanita Tikaram über ihre einzigartige Stimme und ihre direkten, eindringlichen Songs wie „Twist in my Sobrietyoder „Good Tradition“. Diese Stimme bewegte eine ganze Generation. Nun kommt sie zurück – mit ihrem wohl besten Album der letzten 20 Jahre. „Can´t go back“ gilt als ihr bisher gehaltvollstes Album, inspiriert von Country und Soul, Motown und Chess, von Sängerinnen und Sängern wie Sister Rosetta Tharpe, Dusty Springfield, Don Wiiliams oder Paul Simon. Eher unüblich für ein Tikaram-Album: „Can´t go back“ hat neben süßer Melancholie, viele sehr fröhliche Momente.

Der Mannheimer Sängerin Stephanie Neigel wird die besondere Ehre zuteil zusammen mit ihrer Band als Opening Support aufzutreten.

Sa. 20. Juli , 17 Uhr
FANTASIEFABRIK
KINDERZIRKUS PALETTI

Der Kinderzirkus Paletti entführt in das Reich der Artistik, Fantasie und Illusion. In einer selbst kreierten und produzierten Rahmengeschichte um eine verlassene Fabrik, fantasievolle Lebewesen, Spiegellinge und verrückte Professoren präsentieren 32 junge Artisten im Alter von 9 bis 15 Jahren ihr artistisches und schauspielerisches Können als Einradfahrer, Seiltänzer oder Jongleure.
Der unter anderem vom Kultusministerium mehrfach ausgezeichnete Zirkus Paletti wird in diesem Sommer kleine und große Zuschauer auf der Seebühne begeistern.

Sa. 10. August, 20 Uhr
`S BESCHDE VUM BESCHDE
CHRISTIAN HABEKOST
Chakos HabeKostbarkeiten-FINALE

Man kann einfach nicht genug kriegen von der Kurpfalz liebstem Comedy-Sohn, vor allem nicht genug Karten. Diese Show rennt, rennt und rennt. Meist ist sie schon lange vor Termin ausverkauft.

Mit glänzenden Sprachperlen und geschliffenen Wortdiamanten, kurz den „Habekostbarkeiten“ aus all seinen Erfolgsprogrammen, „mundARTackiert de Allerärgschd rischdisch falsch gebabbelt“ einmal mehr den Kurpfälzer „Lokalpatri(di)otismus“ und verbildetes „Wellnässertum“.

Fr. 16. August, 20 Uhr
HELLO, I`M JOHNNY CASH
GUNTER GABRIEL & HELEN SCHNEIDER

„Zeigt mir den Kerl, der eines meiner Lieder in Deutsch gesungen hat.“Johnny Cash

Die Karriere des Farmersohns John Ray Cash begann während seines Aufenthalts als US-Soldat tatsächlich in Deutschland. Hier schrieb er seinen ersten Song. Der Rest ist Geschichte und Johnny Cash Legende. Gunter Gabriel, der Freund aus dem Land, wo alles begann, bekam von Cash persönlich den Auftrag dessen Lieder in Deutsch aufzunehmen. Nun bringt Gabriel den unvergessenen „Man in Black“ auf die Bühne zurück. Er kommt nicht allein. Wie sein Idol hat er eine kongeniale Duett-Partnerin an seiner Seite: Keine Geringere als Helen Schneider ist June Carter. Die in Brooklyn geborene Schneider ist eine der vielseitigsten Sängerinnen weltweit. Seit 2010 stehen Gunter Gabriel und Helen Schneider als Johnny Cash und June Carter gemeinsam auf der Bühne.

Fr. 23. August 20 Uhr
CHRIS BARBER
& THE BIG CHRIS BARBER BAND

„We play happy music, and we make people happy. That’s why they like us.“ Chris Barber

Bereits seit den 1950er Jahren zählen Chris Barber und seine Band zu den bekanntesten und beliebtesten Dixieland-Gruppen Europas. Mit New Orleans-Jazzprägung bieten die Vollblutmusiker Jazz und Swing vom Feinsten. Titel wie „Bourbon Street Parade“, „When the Saints go marching in“, „Petite Fleur“, Miles Davis „All Blues“ oder sein größter Hit, die Dixie-Hymne „Ice Cream“, werden geschickt mit neuen Titeln gemischt und mit unglaublichem Temperament, bestechendem Charme und leidenschaftlicher Spielfreude interpretiert.

Fr. 30. August, 21 Uhr
MEISTER DER MENTALMAGIE
NICOLAI FRIEDRICH
Ohne Tricks und doppelten Boden

Dieser Mann ist nicht zu durchschauen, durchschaut aber selbst jeden: Der Magier und Mentalist Nicolai Friedrich zaubert mit Hilfe von Psychologie, Suggestion und Intuition, und er verzaubert mit Ausstrahlung, Charme und komödiantischem Talent. Scheinbar mühelos setzt er mit seiner Königsdisziplin Mentalmagie die Naturgesetze außer Kraft, wenn er Zeichnungen zum Leben erwecktoder wie selbstverständlich Gedanken liest. Nicht einmal ansatzweise sind die Kunststücke des vielfachen Mentalistenpreisträgers zu hinterschauen.
Verzauberung auf höchstem Niveau beim Seebühnenzauber 2013.