#Mannheim #Traumkonzerte im #Schloss 2019/2020 KKO

PRESSEMITTEILUNG ZUM „TRAUMKONZERT IM SCHLOSS“

Endlich ist es wieder soweit! Der Herbst und mit ihm der Wunsch nach Einkehr und Gemütlichkeit ist wieder da. Startschuss für das Kurpfälzische Kammerorchester, wieder mit seiner überaus beliebten Reihe der „Traumkon-zerte im Schloss“ zu beginnen!
In der Metropolregion Rhein-Neckar sind sie inzwischen Kult und innerhalb kürzester Zeit ausverkauft: Die „Traumkonzerte im Schloss“, in denen das Kurpfälzische Kammerorchester sein Publikum von Oktober 2019 bis einschließlich März 2020 einmal im Monat im Rittersaal des Mannheimer Schlosses buchstäblich wieder auf die Matte legt. In der Tat spielt das Momentum des Innehaltens und der Entschleunigung in diesem ungewöhnlichen Konzertformat die Hauptrolle, so dass für jeden Zuhörer ein kleiner Ruhebereich mit einer bequemen Matratze nebst Kissen, Decke und Betthupferl eingerichtet ist, auf dem er es sich bequem machen darf. Jenseits der manchmal steifen Konventionen eines klassischen Konzertbesuches kann man dann im Liegen tiefenentspannt dem ruhigen Fluss ausgewählter klassischer Musik folgen und träumend seinen Gedanken freien Lauf lassen.
Um den Wohlfühlfaktor dieser kleinen musikalischen Auszeit noch zu steigern, sorgt zudem ein Beleuchtungs-künstler für ganz besondere Lichtinstallationen, die den gesamten Rittersaal in eine warme Atmosphäre tauchen und das prachtvolle Deckengemälde gleich zum doppelten Kunstwerk werden lassen.
Wer also Lust hat, eine völlig neue Form des Musikhörens und Erholens aus einer gänzlich neuen Perspektive zu erleben, wer einfach mal so richtig die Seele baumeln lassen möchte, sollte sich dieses besondere Ereignis nicht entgehen lassen!
Start der Serie ist Dienstag, der 08. Oktober 2019, jeweils um 18.30 Uhr & 20.15 Uhr.

Die nächsten Termine (jeweils um 18.30 Uhr & 20.15 Uhr):
Dienstag | 08. Oktober 2019 | 18:30 Uhr & 20:15 Uhr
Mittwoch | 20. November 2019 | 18:30 Uhr & 20:15 Uhr
Freitag | 13. Dezember 2019| 18:30 Uhr & 20:15 Uhr
Mittwoch | 22. Januar 2020 | 18:30 Uhr & 20:15 Uhr
Freitag | 7. Februar 2020 | 18:30 Uhr & 20:15 Uhr
Mittwoch | 11. März 2020 | 18:30 Uhr & 20:15 Uhr

Aufgrund der hohen Nachfrage und der begrenzten Platzkapazität wird eine frühzeitige Buchung der Karten empfohlen.

K A R T E N T E L E F O N 06 21 / 1 45 54 (Karten zu 33,- €) oder unter www.kko.de

19-09-06_PM Traumkonzerte.pdf

Werbeanzeigen

#Brühl : Dekorative Malerie & #Herbstmarkt am 12.10. & 13.10.2019 in und um die Villa Meixner

Dekorative Malerei & Herbstmarktin der Villa Meixner

Samstag, 12. Oktober 2019 14.00 – 19.00 Uhr (Ausstellung 14h – 18h)
Sonntag, 13. Oktober 2019 11.00 – 18.00 Uhr (Ausstellung 11h – 17h)

Nach den Erfolgen der letzten Jahre finden sich zum 19. Mal Künstlerinnen und Künstler in der Brühler Villa Meixner zu einer Ausstellung der Dekorativen Malerei zusammen.

Mehr als 20 Aussteller zeigen ein überaus buntes Kaleidoskop traditioneller Dekorationskunst innerhalb der Villa Meixner. Neben professioneller dekorativer Malerei in verschiedenen Techniken, werden hervorragende Patchwork-Quilts, Landschaftsmalerei, 3-D Objekte, Blumendekorationen, Portrait Gemälde, Schmuck, Papierdesign, Lavendelpotpourris und Persönliches aus verschiedenen Materialien zu sehen sein.

Neben der sehenswerten Ausstellung innerhalb der Villa Meixner findet bereits zum 16. Mal im Garten ein bunter Herbstmarkt statt. Hier gibt es reichlich herbstliches zu sehen und leckere Produkte zum Kaufen. Außerdem finden sich frischer Apfelsaft, Kräuteressig, Waffeln, verschiedene Apfel – und Birnen-Sorten, Obstschnäpse, Kräuter und Gewürze, Marmeladen, Liköre und vieles mehr im Angebot.

An beiden Tagen findet auf der kleinen Veranstaltungsbühne ein musikalisches
Rahmenprogramm statt. Chöre der Brühler Schulen, die Klangfabrik Mannheim/Brühl, die Kerweborscht, die Chorgemeinschaft Brühl/Baden e.V. mit ihrem MännerCHOR, die Marion-Dönhoff Realschulband und die Horte von Jahn- und Schillerschule sowie der Sonnenscheinkindergarten werden dort ihr musikalisches und schauspielerisches Können zeigen.

Für das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder des Förderkreises „Dourtenga“ und der Kulturfreundeskreis, die den Besuchern einen deftigen Linseneintopf, neuen Wein, Zwiebelkuchen, Kaffee und Kuchen sowie am Sonntag einen bayrischen Frühschoppen und vielerlei Getränke anbieten.

Auf die Besucher aus nah und fern freuen sich die Aussteller, der Förderkreis und die Gemeinde Brühl. Die Spendengelder der Ausstellung im Inneren der Villa Meixner, als auch die Erlöse durch den Essens- und Getränkeverkauf gehen an der Förderkreis Dourtenga und sind für Projekte in der Partnergemeinde Dourtenga in Burkina Faso.

NEU Herbstmarkt & Ausstellung EINTRITT FREI
(Eine Spende an den Förderkreis Dourtenga ist erwünscht)

Villa Meixner, Schwetzinger Straße 24, 68782 Brühl
Parkmöglichkeiten auf dem nahegelegen Messplatz

Herbstmarkt_2019_DINA1.pdf

herbstmarkt_2019_Klappflyer_105x210_Rev2.pdf

Weinheimer Herbst am Wochenende

Den Herbst mit Leben füllen
Verkaufsoffener Sonntag in Weinheim am 15. September in der ganzen Stadt mit viel Programm – Provencemarkt ab Freitag, Dürreplatzfest am Samstag

Weinheim. Dieser Herbst fühlt sich wie Sommer an: An dem bereits traditionellen Weinheimer Herbst mit verkaufsoffenem Sonntag am 15. September, von 13 Uhr bis 18 Uhr, locken wieder die Weinheimer Einzelhändler mit vielen Aktionen und Angeboten in die Stadt – aber auch in die Peripherie der Zweiburgenstadt. Denn auch das Einrichtungshaus Micasa im Birkenauer Tal sowie OBI, Media Markt und Möbel Roller an der B3 öffnen ihre Tore.
Insgesamt haben – die Weinheim Galerie eingerechnet – über 80 Geschäfte geöffnet: In der Bahnhofstraße, der Hauptstraße auf beiden Seiten der Bahnhofstraße, in der Grabengasse und allen Passagen der Fußgängerzone. Der Marktplatz bietet herbstliche Köstlichkeiten, auf dem Dürreplatz steht eine Aktionsbühne. Auf dem Amtshausplatz und in der Bahnhofstraße stellen Autohändler ihre Autos aus. Museum und Stadtbibliothek bieten ein eigenes Programm. An allen Ecken wird etwas geboten. Veranstalter sind der Verein „Lebendiges Weinheim“ und der Verein „Stadt- und Tourismusmarketing“.
Der Provence-Markt in der Mittleren Hauptstraße wird schon freitags (13. September) um 18 Uhr mit einem Chanson-Abend eröffnet, am Wochenende sind die Marktzeiten an beiden Tagen dann am Samstag zwischen 11 Uhr und 16 Uhr, am Sonntag von 11 Uhr bis 18 Uhr, also bis Ladenschluss.
Am Vortag des Weinheimer Herbstes veranstaltet der Stadtjugendring Weinheim das Dürreplatzfest mit Live-Musik. Es beginnt um 11 Uhr mit Bewirtung, um 15 Uhr spielen erst Weinheimer Newcomer-Bands wie die Paraberries, Pat Fisher und Sonja Josan, dann Exact, um 18 Uhr dann zum zünftigen Fassbieranstich die Bläser von WoinemBrass, abends die Party-Band SWEAT ab 20.30 Uhr, diesmal „featuren“ sie die regionalen Soulstimmen Vince the Prince und Marion la Marche, die so genannte Janis Joplin der Kurpfalz. Der Eintritt ist auch hier zu jeder Zeit fei. Nach dem teilweisen Neubau der rnv-Linie ist die Weinheimer Innenstadt besonders gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

#Weinheim – #Kulturgemeinde vor der neuen Saison

Theater Weinheim nach der
Sommerpause wieder geöffnet
Schnupper-Abo und Wahl-Abo für Einsteiger sowie Einzeltickets für ein vielseitiges Bühnenprogramm in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde in der Stadthalle

Weinheim. Mit neuem Spielplan, vernünftigen Eintrittspreisen, dem beliebten Schnupper-Abo, dem neuen Wahl-Abo und natürlich mit Einzeltickets für jede Vorstellung startet das Theater Weinheim mit der pointenreichen Komödie „Ketten der Liebe“ von und mit Tom Gerhardt, in seiner Paraderolle als Mathias Bommes, am Mittwoch, 9. Oktober in die Theatersaison 2019/20.

Der vielseitige Spielplan verspricht für die kommenden Monate starke Unterhaltung und bietet eine breite Auswahl des Theaterwesens. Musical, Operette, internationale Folklore, Klassik- und Show-Konzerte stehen auf dem Programm. Die Operette „Das Dreimäderlhaus“ von Franz Schubert, die russische Revue „IVUSHKA“ aus Tampov, eine Weihnachtsshow im Motown-Sound unter dem Titel “Motown goes Christmas“ und der Weinheimer Theaterverein Holzwurm mit einem bunten Mix von beliebte Musicalmelodien werden die kommende Theaterspielzeit musikalisch bereichern.

Das anspruchsvolle Schauspiel präsentiert „Tod eines Handlungsreisenden“ von Arthur Miller und „Vater“ von Florian Zeller. Für die genannten Stücke wird am Tag der Aufführung um 19.15 Uhr eine Stückeinführung angeboten.
Volkstheater, Boulevard und Komödie werden u.a. das Ohnsorg-Theater Hamburg, das Schlosspark Theater Berlin, die Komödie am Altstadtmarkt, das Berliner Kriminal Theater, das Ernst Deutsch Theater Hamburg und das Theater am Dom Köln zeigen.
Profiliert und prominent sind die Protagonisten: Doris Kunstmann, Isabell Varell, Anna Stieblich, Anja Klawun, Heidi Mahler, Ursula Buschhorn, Lilo Wanders, Helmut Zierl, Ernst Willhelm Lenik, Michael Quast, Jürgen Tarrach., Peter Kremer, Max Volkert Martens, Charles Brauer, Heio von Stetten, Heiko Ruprecht und Michel Guillaume, – um nur einige zu nennen.
Dazu können für vier Dauermieten noch neue Abonnements gebucht werden, wobei das beliebte „Schnupper-Abo“ und das neue „Wahl-Abo“ für Einsteiger geradezu maßgeschneidert ist. Für jede Vorstellung sind auch Einzeltickets über den freien Verkauf zu erhalten. Damit haben auch Nichtabonnenten die Möglichkeit sich frühzeitig für alle Veranstaltungen Tickets zu sichern. Besonders für die Kindervorstellungen „Die Bremer Stadtmusikanten“ und „Michel aus Lönneberga“, empfiehlt sich eine frühe Reservierung. Kurzentschlossene und Internetserver finden unter www.kulturgemeinde.de ganz bequem Plätze und Tickets für die gewünschte Vorstellung.
Die Abonnenten, die ihre bereits gebuchten Abo-Ausweise noch nicht abgeholt haben, werden gebeten, dies so schnell wie möglich nachzuholen!
In der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Weinheim, Stadthalle, wird dazu informiert, entweder telefonisch unter 06201/12282, oder direkt während den Geschäftszeiten von 9 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr, an Vorstellungstagen nur von 9 bis 12 Uhr.
Am Mittwoch, 25. September, findet um 19 Uhr in der Stadthalle erstmals eine große öffentliche Saisonvorstellung statt, bei der sich alle Theaterinteressierten noch genauer mit den Stücken beschäftigen können.

#Welde : #Erntezeit in #Sandhausen – Hopfenfest und -ernte am 31.8. und 1.9.2019

am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: am 31.8. und 1.9.2019 wird in der Hopfengemeinde Sandhausen das „Grüne Gold“, wie der Hopfen auch genannt wird, vom einzigen ehrenamtlich betriebenen Hopfenfeld weit und breit geerntet. Ganz traditionell werden viele helfende Hände die zarten Dolden Stück für Stück abzupfen. Rund um die Ernte wird natürlich auch gefeiert. Der Rathausplatz in Sandhausen wird zum Ernte- und Festplatz.

Und wir freuen uns auf etwas ganz besonderes, denn die Welde Braumanufaktur bekommt bereits zum 15. Mal exklusiv die Hopfendolden und braut daraus eine spezielle Edition des Welde No1 Slow Beer Pils. Das Bier wird Mitte Oktober fertig sein.

20190823 PM Welde_Sandhausen – Grünes Gold wird geerntet.docx

Neu im WO SONST-Magazin: Stilmix, Sandstein, Schokolade

Diese Mail im Browser anschauen.
wosont logo
Jetzt neu im WO SONST-Magazin

Stilmix, Sandstein, Schokolade

In der mehr als 800 Jahre alten Burgfeste auf dem Dilsberg bei Neckargemünd gibt es eindrucksvolle Ruinen, einen geheimnisvollen Stollen und die Chocolaterie einer weitgereisten Konditormeisterin.

http://wosonst.eu/stilmix-sandstein-schokolade/

© wosonst – Das Reise- und Heimatmagazin Rhein-Neckar Impressum | Newsletter abbestellen mrn logo

Mit freundlichen Grüßen

Julienne Matthias-Gund
Geschäftsführerin

Touristikgemeinschaft Kurpfalz e.V.
Postfach 3010
68739 Plankstadt

Tel. 06202/9706071
info
http://www.kurpfalz-tourist.de

Besuchen Sie uns auch unter
http://www.facebook.com/kurpfalz